Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Blaues Namensschild über dem Eingang zum U-Bahnhof Rathaus Steglitz in Berlin. Foto: Thilo Rückeis
© Thilo Rückeis

Komplizierte Berliner U-Bahnhof-Sanierung Ewige Baustelle soll tatsächlich bald fertig sein

Verkehr und mehr in unseren Bezirks-Newslettern, donnerstags aus Friedrichshain-Kreuzberg, Steglitz-Zehlendorf und Pankow. Vorschau hier.

Unsere Newsletter wurden berlinweit inzwischen mehr als 262.000 Mal abonniert. Die Woche geht weiter mit Steglitz-Zehlendorf, Pankow und Friedrichshain-Kreuzberg. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de.

Jetzt kostenlos bestellen

Aus STEGLITZ-ZEHLENDORF schreibt Boris Buchholz:

  • Während oben auf der Kreisel-Baustelle nichts vorangeht, tut sich unten was: Nach fast sechs Jahren ist ein baldiges Ende der Sanierung des U-Bahnhof Rathaus Steglitz in Sicht. Und eine gute Nachricht gibt's auch: Es sind schon alle Läden vermietet, denn was da entsteht, soll mehr sein als nur ein Umsteigebahnhof und zum Einkaufen einladen. Etwas weiter nördlich wird zumindest etwas entschieden: Der U-Bahnhof Schloßstraße, der immer noch wüst aussieht, bleibt zweigeschossig. Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Bald ist Single Parent Day: Über ein Viertel aller Familien im Bezirk werden von Alleinerziehenden gewuppt
  • Vom Flugkapitän bis zum ehemaligen Bundespräsidenten: Seit elf Jahren veranstaltet ein Lankwitzer Paar Lesungen in ihrem Wohnzimmer
  • Der Ticker: Der Südwesten hilft der Ukraine
  • Corona-News
  • Jetzt wird der Haushalt gemacht: Bericht von der BVV
  • Gefährliche Falschparker: In nur einer Woche schrieb das Ordnungsamt vor Kitas und Schulen 155 Anzeigen
  • Gemeinnützige Träger, aufgepasst: Das Land vergibt drei Grundstücke im Bezirk
  • Mehr Ausbildung wagen: Jugendstadträtin wirbt um junge Leute und Betriebe
  • Jüdisches Theaterschiff “MS Goldberg” will auch in Wannsee anlegen
  • Der März ist Darmkrebsmonat: Gönnen Sie sich eine Darmspiegelung!
  • Akademisches Orchester Berlin: Ukraine-Benefizkonzert in der Philharmonie
  • Erinnerung an Gail S. Halvorsen: Alliiertenmuseum zeigt den Luftbrücken-Filmklassiker “The Big Lift” +++ Für das Leben: Schwimmen lernen in den Osterferien
  • Doppelt gute Nachrichten: Fußball auf der Ringstraße und ein Rückruf aus dem Amt
Jetzt kostenlos bestellen

Aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG schreiben Nele Jensch und Corinna von Bodisco:

  • "Wir haben schon einige lachende Kinder und glückliche Hunde gesehen": Alexander Czeh erzählt vom Start des neuen Lastenrad-Verleihs im Graefekiez
  • "Kinder und Risikogruppen werden vergessen - schon wieder" – Nele Jensch kommentiert zum Ende der Corona-Schutzmaßnahmen
  • Spendenaufruf: Kreuzberger Verein evakuiert in Moldawien gestrandete Geflüchtete aus der Ukraine
  • 6.000 Unterschriften gegen Karstadt-Umbaupläne am Hermannplatz
  • Bezirkshaushalt beschlossen: Was ist mit den Spielplätzen?
  • Weiter geht's mit den "Xhain-Terrassen" – Antragsstellung bis Mitte Mai möglich
  • Nächtliche Wochenend-Sperrung der Oberbaumbrücke zwecks Radstreifen-Protektion
  • "Die Weite der Welt": Angelika Arendt in der Alten Feuerwache
  • "No Corona, No Cry": Dokumentartheater nimmt Verschwörungstheoretiker*innen auf die Schippe
  • Neu in der BVV: Anika Wiest will die Verwaltungsdigitalisierung voranbringen
Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk PANKOW (mit Prenzlauer Berg u.a.) schreibt Christian Hönicke:

  • Pankow bekommt eine neue Straße: Wohnsiedlung entsteht in Kleingartenanlage
  • Geschützter Mauerstreifen: Bezirk lehnt von der BVV geforderte neue Kleingartenanlage ab
  • Grundwasser-Sorgen: Ärger um "Schrottplatz" am Naturgebiet – Bezirksamt geht gegen Betriebe vor
  • Millionenteure Sanierung: Diese fünf Pankower Hauptstraßen werden bald repariert
  • Keine Lust, auf den Kiezblock zu warten: Anwohner wollen Sofort-Maßnahmen, um den Durchgangsverkehr aus ihrem Viertel zu verbannen
  • Beliebtes Familienzentrum wird saniert - aber nicht vor 2025
Jetzt kostenlos bestellen

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Steglitz-Zehlendorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite