Die Grippeimpfung wird für alle empfohlen – Gesundheitsexperte Karl Lauterbach will sie kostenlos. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
© Bernd von Jutrczenka/dpa

Live Coronavirus in Deutschland Lauterbach fordert kostenlose Grippeimpfung für alle

„Sehr sinnvolle Maßnahme mit geringen Kosten“ + 1411 Neuinfektionen in Deutschland + Jetzt mehr als sieben Millionen Infizierte in den USA + Der Newsblog.

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert wegen der Corona-Pandemie in diesem Herbst und Winter kostenlose Grippeschutz-Impfungen für bundesweit alle Versicherten. Der Bundestagsabgeordnete sprach von einer „sehr sinnvollen Maßnahme mit geringen Kosten“. Wegen der Pandemie raten Ärzte in diesem Jahr besonders zur Impfung gegen Grippe. (mehr dazu im Newsblog unten)

Weitere Nachrichten:

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat am Sonntag erwartungsgemäß eine vergleichsweise niedrige Zahl an neuen Corona-Infektionen gemeldet. Die Gesundheitsämter hatten binnen eines Tages 1411 Fälle übermittelt. An Sonntagen wie auch an Montagen sind die gemeldeten Fallzahlen meist niedriger, auch weil am Wochenende nicht alle Gesundheitsämter Daten an das RKI melden. Am Samstag war mit 2507 neuen Infektionen der höchste Wert seit April erreicht worden.

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Menschen in den USA überspringt die Marke von sieben Millionen. Zuletzt habe es 50.584 neue Fälle gegeben, womit die Gesamtzahl auf 7.009.216 ansteige, teilt die Seuchenschutzbehörde CDC mit.

Die aktuellen Zahlen: Für Deutschland trägt der Tagesspiegel die Zahlen aus allen Landkreisen zusammen. Demnach gab es Stand Samstagabend 24.692 aktive Fälle. Weltweit gibt es der Johns-Hopkins-Universität zufolge mehr als 32,8 Millionen Infektionsnachweise, rund 994.000 Menschen starben an oder in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung.

Interaktive Karte

Mehr zum Coronavirus:

Zur Startseite