Startstation Schönhauser Allee: Eine Runde Berlin mit Tom Schilling. Nassim Rad / Tagesspiegel
© Nassim Rad / Tagesspiegel

Tom Schilling im Ringbahnpodcast „Ich wäre für einen aktuellen Berlin-Film nicht mehr die richtige Besetzung“

Er ist Urberliner, Schauspier, Musiker und „Ossi“: Tom Schilling über Perfektionismus, den Flirt mit Brandenburg und die Frage, was diese Stadt ausmacht.

Eigentlich, sagt Tom Schilling, „verschwindet er am liebsten“ beim Bahnfahren. Umso schöner, dass er sich mit Tagesspiegel-Redakteurin Ann-Kathrin Hipp und dem Mikro trotzdem auf eine Runde Ring gewagt hat. Gesprochen haben die beiden über Ossi-Empathie, Rammstein, seine Grufti-Phase, Perfektionismus und das Papa-Sein. Über politische Äußerungen von Kulturschaffenden („Wir haben es ein bisschen verlernt, Gegenposition auszuhalten, weil wir uns in Blasen der Selbstbestätigung befinden“), das Liederschreiben, die Frage, was einen guten Film ausmacht – und was eigentlich Berlin.

Auf die Frage, welche Rolle Tom Schilling selbst in einem Zeitporträt spielen würde, das Berlin im Hier und Jetzt zeigt, sagt er: „Ich glaube, ich wäre nicht mehr die richtige Besetzung.“ Berlin habe viel mit der Feierkultur und Abenteuern zu tun, damit, „dass man sich so verlieren kann in der Stadt“. Er hingegen verliere sich nicht mehr. „Ich sortiere mich und strukturiere mich. (...) Ich bin fast auf dem Absprung; ich flirte ja schon mit Brandenburg. Das hat nichts mehr mit Berlin zu tun“, sagt Schilling

Neben seiner Schauspielkarriere tritt Schilling seit einigen Jahren auch als Musiker auf. Erst vor wenigen Wochen hat er mit seiner Band: „Die Andere Seite“ das neue Album „Epithymia“ rausgebracht. Demnächst geht’s damit auf Tour. Berlin-Stop: Lido.

Alle Berlinrunden gibt's hier zum Nachhören:

Folge 1: Eine Runde Berlin mit Jens Bisky - Journalist und Autor des Bestsellers "Berlin: Biographie einer großen Stadt"

Folge 2: Eine Runde Berlin mit Katleen Kirsch - Cheftresenfrau in der Berliner Kultkneipe "Zum Hecht"

Folge 3: Eine Runde Berlin mit Matthias Rohde - Frontman der Berliner Band "Von Wegen Lisbeth"

Folge 4: Eine Runde Berlin mit Mo Asumang - Autorin und Dokumentarfilmerin

Folge 5: Eine Runde Berlin mit Günther Krabbenhöft - Berlins ältester Hipster

Folge 6: Eine Runde Berlin mit Deniz Yücel - Journalist und Autor

Folge 7: Eine Runde Berlin mit Joy Denalane - Soulsängerin

Folge 8: Eine Runde Berlin mit Kevin Kühnert - SPD Politiker

Folge 9: Eine Runde Berlin mit Engelbert Lütke Daldrup - FBB-Flughafenchef

Folge 10: Eine Runde Berlin mit Ingo Bauer - lebt auf der Straße

Folge 11: Eine Runde Berlin mit Theresa Brückner - Digitalpfarrerin

Folge 12: Eine Runde Berlin - Vom Versuch eines positiven Jahresrückblicks

Folge 13: Eine Runde Berlin mit Idil Baydar - Kabarettistin

Folge 14: Eine Runde Berlin mit Melanie Baier - Intensivpflegerin

Folge 15: Eine Runde Berlin mit Stefan Conen - Strafverteidiger

Folge 16: Eine Runde Berlin mit Sophia Hoffmann - Köchin und Aktivistin

Folge 17: Eine Runde Berlin mit Megaloh - Rapper

Folge 18: Eine Runde Berlin mit Franziska Giffey - Spitzenkandidatin der Berliner SPD

Folge 19: Eine Runde Berlin mit Kai Wegner - Spitzenkandidat der Berliner CDU

Folge 20: Eine Runde Berlin mit Bettina Jarasch - Spitzenkandidatin der Berliner Grünen

Folge 21: Eine Runde Berlin mit Sebastian Czaja - Spitzenkandidat der Berliner FDP

Folge 22: Eine Runde Berlin mit Klaus Lederer - Spitzenkandidat der Berliner Linken

Folge 23: Eine (Geschichts-)Runde Berlin mit Sven Heinemann - SPD-Abgeordneter in Berlin und Buchautor

Folge 24: Eine (Führerstands-)Runde Berlin mit Dirk Schieritz - Triebfahrzeugführer bei der Berliner S-Bahn

Folge 25: Eine Runde Berlin mit Wolfgang Bahro - GZSZ-Urgestein in seiner Rolle als Jo Gerner

Folge 26: Eine Runde Berlin mit Anas Modamani - der Mann vom Merkel-Selfie

Folge 28: Eine Runde Berlin mit Felix Kroos - Ex-Fußballprofi

Folge 29: Eine Runde Berlin mit Leonie Jenning und Martha Mechow - Theaterregisseurinnen an der Volksbühne

Folge 30: Eine Runde Berlin mit Danger Dan - Musiker

Folge 31: Eine Runde Berlin mit Lorenz Maroldt - Tagesspiegel-Chefredakteur

Folge 32: Eine Runde Berlin mit André Maeder - KaDeWe-Chef

Folge 33: Eine Runde Berlin mit Kurt Krömer - Komiker

Folge 34: Eine Runde Berlin mit Oleksandra Bienert - ukrainische Aktivistin

27 Stationen, 60 Minuten, 1 Gast: Wo lässt es sich besser über Berlin reden und streiten, wo Berlin mehr lieben, als in der Ringbahn – dem Berliner Mikrokosmos auf Schienen? Einmal im Monat nimmt sich Ann-Kathrin Hipp vom „Tagesspiegel Checkpoint“ ein Thema vor, eine Berlinerin oder einen Berliner mit und fährt eine Runde Ring.

Zur Startseite