Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Die Berliner müssen schlimmstenfalls noch in die Relegation. Foto: IMAGO/camera4+
© IMAGO/camera4+

Nach Niederlage von Arminia Bielefeld Hertha BSC kann nicht mehr direkt absteigen

Der VfL Bochum hat am Freitagabend in der Fußball-Bundesliga die Arminia geschlagen. Das freut die Berliner. Hertha BSC kann nur noch auf Platz 16 fallen.

Hertha BSC kann nach dem 1:2 von Arminia Bielefeld beim VfL Bochum in dieser Saison nicht mehr direkt aus der Fußball-Bundesliga absteigen. Bei sechs Punkten Vorsprung können die Berliner am letzten Spieltag nicht mehr von den Ostwestfalen in der Tabelle überholt werden. Somit drohen dem Team von Trainer Felix Magath im schlimmsten Fall bei einem Abrutschen auf Platz 16 noch die Relegationsspiele gegen den Tabellen-Dritten der 2. Liga.

Der Klassenerhalt ist für die Hertha am 33. Spieltag aber zum Greifen nah. Mit einem Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05 am Samstag (18.30 Uhr/Sky) vor erwarteten 70.000 Zuschauern im Olympiastadion wäre der Verbleib in der Bundesliga perfekt. Bei einem Remis oder sogar einer Niederlage gegen die Rheinhessen könnte am Sonntag alles geklärt sein, sofern der VfB Stuttgart bei derzeit vier Zählern Rückstand auf die Hertha im Gastspiel beim FC Bayern München nicht punktet. (dpa)

Zur Startseite