Die Wahrheit liegt auf dem Platz? In der Regionalliga-Nordost gibt es einen Manipulationsvorwurf. Foto: Bernd Settnik/dpa
© Bernd Settnik/dpa

Manipulationsverdacht im deutschen Fußball Vorwürfe gegen Vater von Nationalspieler

Der SV Babelsberg 03 wirft dem Sportdirektor von Halberstadt vor, seinen Spielern Geld geboten zu haben, damit sie "die Füße hochlegen".

Die Regionalliga Nordost steht unter Manipulationsverdacht. Vor der Partie des SV Babelsberg 03 gegen Germania Halberstadt, dem ersten Spiel der Rückrunde in der aktuellen Saison, soll zwei Babelsberger Spielern Geld angeboten worden sein, damit sie sich auf dem Platz zurückhalten und „die Füße hochnehmen“, wie der Babelsberger Trainer Almedin Civa nach der Begegnung am Freitagabend in der Pressekonferenz sagte. Nach Recherchen der Potsdamer Neuesten Nachrichten steht Andreas Petersen, Vater von Freiburgs Nationalspieler Nils Petersen, im Blickpunkt. (PNN)

Zur Startseite