Foto:
p

Tagesspiegel Checkpoint „Tagesspiegel Checkpoint“ ab 20. August 2018 mit zwei neuen Formaten

1 Kommentare

Ab dem 20. August 2018 erscheint der „Tagesspiegel Checkpoint“, der werktägliche und kostenlose Berlin-Newsletter von Chefredakteur Lorenz Maroldt, mit einem Comicstrip von Naomi Fearn.

Darin verarbeitet die deutsch-amerikanische Zeichnerin, deren Comic-Reihe „R2G-WG“ bereits jeden Samstag in den „Mehr-Berlin“-Seiten vertreten ist, (tages-)aktuelle Themen aus dem Berliner Stadtgeschehen. Zum Einsatz kommen neben den bekannten Figuren aus der Berliner Regierungskoalition weitere lokale Akteure aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft oder Sport.

Ebenfalls neu ist ein Foto-Gewinnspiel, bei dem prominente Berliner Köpfe fotografische Einblicke in ihren Lebensalltag gewähren. Die Identität der Person ist nicht von Anfang an bekannt. Stattdessen erscheint von Montag bis Donnerstag im Checkpoint ein Foto, versehen mit einem Hinweis auf die Biografie der Person. Bis zum Donnerstag können die Leserinnen und Leser ihre Tipps abgeben und erraten, um wen es sich handelt. Die Auflösung erfolgt jeweils am Freitag in Form eines Selfies. Zu gewinnen gibt es limitierte Checkpoint-Kaffeetassen, die exklusiv für diesen Anlass produziert wurden und nicht im Handel erhältlich sind.

Die Bilderstrecke erscheint am darauffolgenden Samstag unter dem Titel „Mein Berlin“ in den „Mehr Berlin“-Seiten im Tagesspiegel.

„Tagesspiegel Checkpoint“

Jeden Morgen ab 6 Uhr informiert Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt im „Tagesspiegel Checkpoint“ über die wichtigsten Nachrichten und größten Aufreger der Stadt. Der Newsletter gibt außerdem Überblick über das reichhaltige kulinarische und Kultur­angebot Berlins, von Theatern, Ausstellungen und Konzerten und wird von über 100.000 Menschen gelesen.

Zur Startseite