Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Trump machte am Samstag einen Ausflug zu seinen Golfplatz in Sterling. Foto: AFP/Olivier DOULIERY
© AFP/Olivier DOULIERY

Nach Bekanntgabe der Niederlage Was macht eigentlich Donald Trump? Golfen

Der 46. Präsident der Vereinigten Staaten steht fest. Es ist Joe Biden. Politiker aus aller Welt gratulieren - und Trump? Der spielt Golf.

Der Wahlkrimi ist vorbei. Der Nachrichtensender "CNN" und die Nachrichtenagentur AP haben am Samstagmittag (Ortszeit) den Demokraten Joe Biden zum 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten ausgerufen. Halb Amerika bricht in Jubel aus - Biden verkündet kurz darauf auf Twitter, dass er ein Präsident für "alle Amerikaner" sein werde.

Und Donald Trump? Der spielte Golf. Der US-Präsident fuhr am Samstagmittag (Ortszeit) zu seinem Trump National Golf Club in Sterling, nahe Washington. Dort dürfte er wohl auch davon erfahren haben, dass Biden Pennsylvania - und damit die Präsidentschaftswahl - gewonnen hat.

Ein Video der "CBS News" Journalistin Weijia Jiang auf Twitter soll erste Aufnahmen des US-Präsidenten zeigen, nachdem Biden zum 46. US-Präsidenten ausgerufen wurde. Darauf zu sehen ist Trump, wie er in einem schwarzen Trainingsanzug und weißer Baseballcap über den Golfplatz zu einem Golf Buggy läuft, einsteigt und wegfährt.

Auch Fotos der Nachrichtenagentur Reuters zeigen Trump mit (mindestens) fünf weiteren Personen auf dem Golfgelände. Der US-Präsident verließ bei seinem Ausflug nach Sterling das erste Mal seit der Wahlnacht das Weiße Haus.

Ein weiteres Video soll zeigen, wie der US-Präsident nach seiner Golfrunde Fotos mit einer Braut macht - mit Daumen nach oben. Danach spricht er kurz mit dem Brautpaar. "Sie haben eine tolle Frau", sagte Trump.

Alleine: Trump verbringt den Tag seiner Niederlage mit Golf spielen. Foto: REUTERS/Joshua Roberts Vergrößern
Alleine: Trump verbringt den Tag seiner Niederlage mit Golf spielen. © REUTERS/Joshua Roberts

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur US-Wahl live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Dass es ihn bei seinem ersten Ausflug auf den Golfplatz zog, ist nicht verwunderlich - Trump ist ein begeisterter Golfspieler. Laut der Seite "Trump Golf Count" verbrachte der Republikaner in seiner vierjährigen Amtszeit 284 Tage im Golf Club. Davon habe er mindestens an 141 Tagen nachweislich auch Golf gespielt.

Doch auch auf dem Golfplatz ließ ihn das Rennen um das Weiße Haus nicht los. Kurz bevor Medien Biden zum Präsidenten ausriefen twitterte Trump noch "Ich habe diese Wahl mit großem Abstand gewonnen!".

Die Nachrichtenplattform versah den Tweet mit einem Warnhinweis.

Zur Startseite