Video aus der Lutosławski-Biographie Der Kampf ums Überleben

0 Kommentare

Während des Zweiten Weltkrieges kämpfte Witold Lutosławski in Warschau ums Überleben. Der Chefdirigent und künstlerische Berater des Philharmonia Orchestra, Esa-Pekka Salonen, reiste nach Polen, um mehr zu erfahren.

Witold Lutoslawski am Klavier. Foto: Screenshot
p

Nach seinem Abschluss wollte Witold Lutosławski eigentlich Warschau verlassen, um im Westen zu studieren. Er hatte seinen Hoffnungen auf Paris gelegt und auf die berühmte Lehrerin Nadia Boulanger. Doch das war im Jahr 1939 - als Adolf Hitler andere Pläne für diesen Teil der Welt hatte.

Für diesen Videobeitrag reisten Serien Berater, Steven Stucky und Chefdirigent und künstlerischer Berater des Philharmonia Orchestra, Esa-Pekka Salonen, nach Polen, um mehr zu erfahren. Und auch Lutosławski-Experte Charles Bodman Rae hilft, diese schrecklichen Momente in der Geschichte des Komponisten zum Leben zu bringen.

Zur Startseite