Auch 2020 gibt es immer noch keine Impfung gegen das HI-Virus. Foto: Getty IMages/RapidEye
© Getty IMages/RapidEye

Tagesspiegel-Podcast „Gyncast“ (Folge 15) HIV 2020 - Der Kampf ist noch nicht vorbei

Ein erfülltes Leben mit HIV ist längst möglich. Doch die Mythen halten sich. Ist das Stigma stärker als das Virus? Folge 15 der unzensierten Sprechstunde.

Mit den richtigen Medikamenten ist ein normales Leben für HIV-Infizierte längst möglich. Vorausgesetzt sie haben Zugang zum Gesundheitssystem, leben also in einer Industrienation, und haben Partner*innen, die sich informieren, anstatt an sich hartnäckig haltende Mythen zu glauben. Fast scheint es, als sei die Stigmatisierung inzwischen stärker als das Virus.

In Folge 15 der unzensierten Sprechstunde mit Dr. Mandy Mangler, Chefärztin am Auguste-Viktoria-Klinikum in Berlin-Schöneberg, dreht sich alles um das Virus, das die Welt in den 80er und 90er Jahren in Atem hielt. Wie entstand es überhaupt? Wie konnte es vom Affen auf den Menschen überspringen? Und mit welchem Bild von HIV sind die Tagesspiegel-Redakteurinnen Esther Kogelboom und Julia Prosinger aufgewachsen? Welche Rolle spielte Rita Süssmuth im Kampf gegen Aids und was richtete Horst Seehofers Vorschlag, Erkrankte in Heimen zu isolieren, an?

Gemeinsam mit Dr. Mandy Mangler besprechen sie, warum die Retroviren so besonders tückisch sind und woran man eine Infektion erkennt, die sich in vier Phasen unterteilen lässt. Ab wann heißt die Erkrankung Aids und wann ist die Viruslast und damit die Ansteckungsgefahr am Größten? Welche Gruppen sind besonders gefährdet und welcher Test verschafft schnell Gewissheit?

In der neuen Folge vom "Gyncast" berichtet Dr. Mangler von ihrem Engagement für die Berliner Aids-Hilfe und den Quantensprüngen der Forschung: Wie wirken Präexpositionsprophylaxe (PrEP) und Postexpositionsprophylaxe (PEP)?

Was die Medikamentierung angeht, hat die Forschung seit den 80ern Quantensprünge gemacht. Foto: dpa Vergrößern
Was die Medikamentierung angeht, hat die Forschung seit den 80ern Quantensprünge gemacht. © dpa

Welche Nebenwirkungen haben sie und für wen sind sie geeignet? Kann man Aids-Symptome inzwischen rückgängig machen und was bedeutet die Infektion für Mütter, Babys und Männer mit Kinderwunsch? Weshalb dürfen schwule und bisexuelle Menschen sowie trans Personen noch immer nur eingeschränkt Blut spenden?

Außerdem besprechen die drei Podcasterinnen, wo die langersehnte Impfung bleibt – für Hepatitis gib es sie! –, warum die Infektionsraten in Subsahara-Afrika weiterhin so hoch sind und halten ein Plädoyer für maßgeschneiderte Kondome. Hören Sie rein!

Literaturempfehlungen

Über die Afroamerikanerin Henrietta Lacks, von deren Zellen die Menschheit bis heute profitiert (übrigens auch bei der Covid-Forschung) wurden zwei Podcasts gemacht, hier und hier, und die Journalistin Rebecca Skloot hat das gute Buch "Die Unsterblichkeit der Henrietta Lacks" geschrieben. Außerdem empfehlen wir den Podcast zur Tuskegee-Syphilis-Studie und den Film "120 BPM" .

Verantwortlich für Schnitt und Produktion des "Gyncast": Markus Lücker. Folgen Sie dem Gyncast auf Instagram!

Den Tagesspiegel-Podcast "Gyncast" finden Sie auch auf Spotify und Apple Podcasts.

Folge 1: "Du bist jetzt eine Frau" - die erste Menstruation im Leben eines Mädchens

Folge 2: Frauen in der Pandemie - Corona im Kreißsaal und Homeoffice mit Kindern

Folge 3: Wie funktioniert der Zyklus - Von PMS bis Zervixschleim

Folge 4: Das sagenumwobene "erste Mal" - Die Pille als Statussymbol und der Druck, es endlich hinter sich zu bringen

Folge 5: Nennt sie beim Namen - Warum wir Vulva und Vagina sagen sollen

Folge 6: Spieglein, Spieglein in der Hand - Jede Vulva, jede Vagina ist anders

Folge 7: Die Pille - Mehr Freiheit, mehr Risiko?

Folge 8: Die unterschätzten Alternativen zur Pille

Folge 9: Wir haben Lust! - Wie unser Körper Erregung produziert

Folge 10: Von Porno und Pink Viagra - Was uns anturnt und was uns anturnen soll

Folge 11: Wie sexualisierte Gewalt das Leben von Frauen beeinflusst

Folge 12: Hatten Frauen im Osten wirklich besseren Sex?

Folge 13: HPV- Die Geschlechtskrankheit, die wir alle hatten

Folge 14: Syphilis, Tripper und Co. - das Comeback der Geschlechtskrankheiten

Von Pubertät, Lust und Verhütung, Kinderwunsch und Kinderkriegen: Der Tagesspiegel-Podcast "Gyncast" ist die völlig unzensierte Sprechstunde mit Frauenärztin Dr. Mandy Mangler. Alle zwei Wochen. Überall dort, wo es Podcasts gibt.

Zur Startseite