Sebastian Pufpaff sucht bei "TVtotal" die "schärfste Biene der FDP" und schlägt dabei die Bundestagsabgeordnete Nicole Bauer vor. Screenshot: Tsp
© Screenshot: Tsp

Pufpaff witzelt über „schärfste Biene der FDP“ „TV Total“-Folge gipfelt in Sexismusvorwürfen

Die ProSieben-Sendung steht in der Kritik: Moderator Pufpaff macht sexistische Bemerkungen über eine FDP-Politikerin. Die reagiert mit deutlichen Worten.

Es war das, was viele ein Männergespräch nennen. Sebastian Pufpaff, Moderator des neuaufgelegten "TVtotal" bei ProSieben hatte den Linken-Politiker in der vergangenen Woche gefragt, wer die "schärfste Biene im neuen Bundestag" sei. Gysis Antwort: "Die kenne ich schon. Das ist eine von der FDP." Mehr verriet er nicht.

Also machten sich Pufpaff und seine Redaktion auf die Suche - und präsentierten am Mittwoch zwei Vorschläge: Nicole Bauer und Ria Schröder, beide sind FDP-Abgeordnete im Parlament. "Und zwar ist das einmal wohl Nicole Bauer", sagte Pufpaff, der dazu ein Bild der Politikerin einblendete. Kommentar: "Vorsicht, das ist nicht sexistisch, was wir hier machen, das ist Service."

Im Netz hat diese Aktion für Fassungslosigkeit gesorgt. Bauer äußerte sich selbst auf Twitter: "Halte ich die Aktion von #tvtotal für sexistisch und problematisch? Ja. Das tue ich und ich frage mich auch, in welcher Zeit wir 2021 überhaupt leben, dass Frauen in der Öffentlichkeit so sehr auf ihre Optik reduziert werden."

Die Selbstverständlichkeit, mit der Frauen und hier insbesondere Politikerinnen, primär nach ihrem Äußeren beurteilt und gedemütigt würden, sei fürchterlich und frustrierend, so Bauer. Als frauenpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion versuche sie seit Jahren, auf eine respektvollere Gesellschaft hinzuwirken. Bei ProSieben, "TVtotal" und Moderator Pufpaff hat sie offensichtlich noch nicht viel erreicht.

[Behalten Sie den Überblick: Jeden Morgen ab 6 Uhr berichten Chefredakteur Lorenz Maroldt und sein Team im Tagesspiegel-Newsletter Checkpoint über die aktuellsten Entwicklungen rund um das Coronavirus. Jetzt kostenlos anmelden: checkpoint.tagesspiegel.de.]

Im Netz herrscht zu weiten Teilen Fassungslosigkeit, aber nicht nur die. User "tiziano" schrieb beispielsweise: "Als selbstbewusste Frau könnte/ sollte man das als Kompliment auffassen."

Andere wiederum wollen in der Aktion Satire erkannt haben. Wie man zu diesem Urteil kommt, bleibt angesichts der Aktion ein Rätsel. Aber es ist guter Brauch, jede Geschmacklosigkeit zur Satire zu erklären und damit zu entschuldigen.

Der Sender hat sich noch nicht geäußert, aber jeder darf erwarten, dass Pufpaff das Thema in der nächsten Ausgabe von "TVtotal" weiter spielen wird. Die Aufmerksamkeit ist Grundvoraussetzung für eine gute Quote.

Bei der Konkurrenz scheint sich mehr zu bewegen. Es wird nicht den Druck aus dem Vorgang nehmen, aber erstaunlich ist es schon, was im kreuzbraven ZDF und im eigentlich überkommenen "Herzkino" der Rosamunde Pilcher am Sonntag passiert: Frau heiratet Frau. Der Fortschritt ist auch im Fernsehen eine Schnecke und hat doch das ZDF vor ProSieben erreicht.

Zur Startseite