Nach der Einreise in Südafrika positiv auf Corona getestet: Sänger Lucas Cordalis. Foto: RTL
© RTL

Positiver PCR-Test in Südafrika Lucas Cordalis beim RTL-Dschungelcamp nicht dabei

Noch steht nicht fest, ob Sänger Lucas Cordalis später ins Camp einziehen kann. Auch im Produktionsteam gibt es Corona-Fälle.

Das Corona-Thema holt die RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bereits vor dem Start am Freitag erneut ein. Nachdem zunächst Christin Okpara wegen „Unstimmigkeiten beim Impfstatus“ von der Teilnahme am Dschungelcamp ausgeschlossen wurde, gibt es nun einen positiven Covid-19-Befund: Beim Sänger Lucas Cordalis wurde „bei einem PCR-Test nach der Einreise in Südafrika“ das Coronavirus nachgewiesen. Die 15. Ausgabe des Dschungelcamp „startet darum mit elf Stars“, heißt es in der Mitteilung des Senders weiter. Auch beim Produktionsteam habe es vor Ort positive Corona-Tests gegeben.

Lucas Cordalis geht es nach Angabe von RTL gut, er habe keinerlei Symptome. Cordalis befinde sich seit dem Testergebnis in Selbstisolation und werde engmaschig medizinisch betreut. „Ob der 54-Jährige zu einem späteren Zeitpunkt noch ins Camp einziehen wird, steht noch nicht fest.“

["Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" startet am Freitag um 21.30 Uhr bei RTL]

Der Sender betont, dass alle Verantwortlichen in Südafrika auf mögliche Coronafälle unter den Promis vorbereitet gewesen seien. RTL und die Produktionsfirma ITV Studios Germany bedauern es gleichwohl sehr, dass Lucas Cordalis nicht gemeinsam mit den anderen Stars das Dschungelabenteuer starten kann. „Nichtsdestotrotz freuen sich alle mit elf gesunden und hochmotivierten Promis die Show starten zu können.“

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]  

Im Produktionsteam hat es ebenfalls positive Testergebnisse gegeben – laut RTL „allerdings nur sehr wenige“. Darauf seien die Verantwortlichen vorbereitet gewesen. Die Produktion der Reality-Show aus Südafrika laufe wie geplant weiter. Die positiven Coronafälle im Team stünden in keinem Zusammenhang mit der Infizierung von Lucas Cordalis.

Im vergangenen Jahr war RTL hatte es das gewohnte Dschungelcamp nicht gegeben. Weil das Camp weder in Australien noch am geplanten Ausweichstandort in Wales stattfinden konnte, wich RTL auf Köln aus und änderte das Konzept zu einer „Dschungelshow“ um. Der Gewinner Filip Pavlovic erhielt ein Freiticket für die Teilnahme am Camp in diesem Jahr.

Zur Startseite