Foto:

European Newspaper Award 2020 22. European Newspaper Award: Tagesspiegel holt Auszeichnungen in sieben Kategorien

Der Tagesspiegel wurde beim 22. European Newspaper Award, dem größten europäischen Zeitungswettbewerb für Konzeption und Design, in sieben Kategorien mit insgesamt acht Awards ausgezeichnet.

Einen Preis erhielt die Sonderausgabe „30 Jahre Mauerfall“ in der Kategorie „Nachrichten Seiten“ zum Thema „30 Jahre Mauerfall, 30 Jahre Wiedervereinigung Deutschland“. Das Tagesspiegel-Cover „Die große Pause“ vom 18. März 2020 wurde in der Kategorie „Visualisierung“ ausgezeichnet. Die Beilage „Nie wieder“ konnte in der Kategorie „Beilagen zu besonderen Anlässen“ einen Newspaper Award erlangen.

Gleich zwei Awards wurden in der Kategorie „Datenjournalismus“ an das Innovation Lab des Tagesspiegels vergeben. Ausgezeichnet wurden die Projekte „So haben wir in diesem Jahrzehnt die Welt verändert“ und „Solche Straßen will Berlin“. In der Kategorie „Infografiken Online“ wurde das ebenfalls vom Innovation Lab kreierte 3-D-Modell des Hauptstadtflughafens BER geehrt. In der Kategorie „Nachrichten Seiten“ zum Thema „Coronavirus“ erhielt das Innovation Lab für "Das Coronavirus Live" einen Preis. Der Checkpoint-Podcast „Eine Runde Berlin“, in dem Ann-Kathrin Hipp mit ihren Gesprächspartner*innen mit der Ringbahn fährt und über die Stadt und das Leben in ihr spricht, wurde in der Kategorie „Podcasts“ prämiert.

Der European Newspaper Award wird veranstaltet von Zeitungsdesigner Norbert Küpper. Der Wettbewerb will den Informationsaustausch zum Thema Zeitungs-Trends, Konzeption und Design europaweit fördern. Die Preisverleihung wird anlässlich des „European Newspaper Congress“ vom 07. bis 08. Juni 2021 im Schloss Schönbrunn in Wien stattfinden – vorausgesetzt, die weitere Corona-Entwicklung lässt dies zu.

Zur Startseite