Foto:

Berliner Schülerzeitungswettbewerb Der Tagesspiegel Verlag ist Medienpartner des Berliner Schülerzeitungswettbewerbs

Der Tagesspiegel Verlag ist neuer Medienpartner des Berliner Schülerzeitungswettbewerbs, der jedes Jahr als Kooperationsprojekt zwischen der Jungen Presse Berlin und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie stattfindet.

Der Wettbewerb verfolgt das Ziel, das Engagement von Schülerinnen und Schülern aus Berlin für Journalismus und das Medienmachen zu würdigen und zu fördern.

Ulrike Teschke und Farhad Khalil, Tagesspiegel-Geschäftsführer: „Schülerzeitungen in Print oder digital sind ein wichtiger Ausdruck der Gedankenwelt und der vielfältigen Meinungen junger Menschen. Sie bieten ihnen schon früh die Möglichkeit, sich sprachlich und intellektuell auszuprobieren, über Themen und Fragen zu schreiben, die sie bewegen und individuell betreffen. Wir freuen uns daher sehr, dass der Tagesspiegel als Medienpartner des Berliner Schülerzeitungswettbewerbs dabei unterstützen kann, dass Schülerinnen und Schülern sich für Meinungsbildung und ein demokratisches Miteinander an ihrer Schule einsetzen.“

Der Tagesspiegel begleitet den Wettbewerb redaktionell und stellt Sachpreise für die prämierten Redaktionen zur Verfügung. Darüber hinaus ist Robert Ide, Geschäftsführender Redakteur beim Tagesspiegel, Mitglied der Jury.

„Es ist mir eine Ehre und Freude, die neuen Ideen von Schülerinnen und Schülern beim Schreiben kennenzulernen. Denn Schülerzeitungen zeichnet das Gleiche aus wie den Tagesspiegel: Neugier und Leidenschaft für die Menschen um uns herum“, so Robert Ide.

Noch bis zum 11. Dezember 2020 können Schülerinnen und Schüler ihre Schülerzeitungen für den Wettbewerb einreichen. Beteiligen können sich Redaktionen sowohl gedruckter Zeitungen als auch von Online-Zeitungen. Die Preisverleihung findet in diesem Jahr auf Grund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt im Roten Rathaus, sondern digital statt. Die ausgezeichneten Schülerzeitungen qualifizieren sich automatisch für den Bundeswettbewerb, den Schülerzeitungswettbewerb der Länder. Alle Informationen zur Teilnahme sind online einsehbar.

Die Medienpartnerschaft des Tagesspiegels mit dem Berliner Schülerzeitungswettbewerb ist ein weiterer Baustein im Rahmen der schon bestehenden Aktivitäten und Projekte mit Schulen und jungen Zielgruppen. So verschenkt der Tagesspiegel u.a. anlässlich seines 75. Geburtstags in diesem Jahr 7.500 digitale Gratis-Abos an junge Berlinerinnen und Berliner und bittet unter dem Motto „Was soll sich ändern“ um ehrliches Feedback zu seinem Journalismus und seinen Angeboten. In begleitenden Workshops möchte der Verlag außerdem gemeinsam über die Zukunft des Qualitätsjournalismus diskutieren.  

Zur Startseite