Der Teufelssee in Berlin-Grunewald. Paul Zinken/dpa
© Paul Zinken/dpa

Reanimation blieb erfolglos Mann im Berliner Teufelssee ertrunken

Im Teufelssee ist am Samstagmorgen ein Mann ertrunken, der nicht wiederbelebt werden konnte. Über seine Identität ist noch nichts Näheres bekannt.

Am Samstagmorgen ist im Teufelssee in Berlin-Grunewald ein Mann ertrunken.

Zeugen hatten den Mann beobachtet, sagte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr dem Tagesspiegel.

Diese erschien mit 24 Einsatzkräften, um den Mann zu retten.

Auch ein Rettungshubschrauber sei zum Einsatz gekommen.

Taucher der Feuerwehr suchten den See ab und fanden den Mann schließlich. Sie brachten ihn an Land und begannen einen Reanimationsversuch.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Dieser blieb jedoch erfolglos, nach einer halben Stunde brachen die Kräfte den Versuch ab.

Über die Identität des Mannes war der Polizei am Samstagnachmittag noch nichts Näheres bekannt.

Zur Startseite