Rettungskräfte im Einsatz. (Symbolbild) Foto: Ralph Peters
© Ralph Peters

Tödlicher Unfall am U-Bahnhof Neukölln Mann von Zug erfasst und getötet

Am U-Bahnhof Neukölln starb ein Mann. Nach Polizeiangaben handelte es sich um einen Unfall.

Am Dienstagnachmittag starb ein Mann am U-Bahnhof Neukölln, nachdem er von einer einfahrenden U-Bahn erfasst wurde. Laut Angaben der Polizei kletterte gegen 17 Uhr der 38-jährige Mann auf die Gleise der Linie U7 und verschwand für einen Moment im U-Bahntunnel. Als er zurückkehrte und auf den Bahnsteig steigen wollte, verlor er das Gleichgewicht und stürzte auf die Gleise.

Dort erfasste ihn die einfahrende U-Bahn in Richtung Rudow. Der Mann starb noch am Unfallort. Der Zugverkehr war daraufhin zwischen den Bahnhöfen Hermannplatz und Grenzallee in beide Richtungen für rund zwei Stunden gesperrt. Tsp

Zur Startseite