Eine Funkstreife der Polizei. Foto: Kitty Kleist-Heinrich
© Kitty Kleist-Heinrich

50-Jähriger schwer verletzt Verfolgungsjagd in Mitte endet mit Unfall

Ein versuchter Diebstahl mit Folgen: Erst stahl ein Mann einen Lieferwagen, dann flüchtete er vor der Polizei, schließlich überschlug sich das Fahrzeug.

Ein 50-Jähriger wurde in der Nacht zu Mittwoch bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei schwer verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen entdeckte der Mann gegen 2.50 Uhr in der Potsdamer Straße einen unverschlossenen Zeitungslieferwagen, bei dem der Schlüssel steckte. Kurz nachdem der Dieb losfuhr, alarmierte der eigentliche Fahrer des Wagens die Polizei - die nahm kurz darauf die Verfolgung auf.

In der Oranienburger Straße kollidierte der Flüchtende schließlich mit mehreren Pollern, bevor er in der Schlegel-/Chausseestraße in einem Baustellenbereich die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und sich überschlug. Das Polizeifahrzeug, das dem Lieferwagen in den Baustellenbereich folgte, wurde dadurch ebenfalls stark beschädigt.

Der 50-Jährige hatte keinen Führerschein und musste schwer verletzt aus dem Auto geborgen werden. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten den mutmaßlich unter Alkoholeinfluss stehenden Mann zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Polizisten blieben unverletzt. Tsp

Zur Startseite