Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) zwischen Senator Klaus Lederer (Linke) und Senatorin Ramona Pop (Grüne). Foto: Christophe Gateau/dpa
© Christophe Gateau/dpa

Live Coronakrise in Berlin 45 Tote, 990 Neuinfektionen – Sondersitzung des Senats am Mittwoch

Inzidenz sinkt auf 178,1 + Seniorenheime kritisieren Besuchsverbot als „Schutzmaßnahmen ohne Augenmaß“ + Hortgebühren im Februar ausgesetzt + Der Corona-Blog.

Die Berliner Gesundheitsverwaltung hat am Freitag 45 weitere Todesfälle und 990 Neuinfektionen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank auf 178,1 und liegt damit deutlich unter der Schwelle von 200, ab der von Samstag der Bewegungsradius auf 15 Kilometer außerhalb Berlins eingeschränkt würde. (Mehr dazu unten im Newsblog) 

Weitere Corona-Nachrichten:

  • Nach Bund-Länder-Schalte am Dienstag: Senat trifft sich am Mittwoch zu Sondersitzung.
  • Besuchsverbot ab einem Corona-Fall: Seniorenheime kritisieren „Schutzmaßnahmen ohne Augenmaß“.
  • Weil Betreuung im Januar ausfiel: Bildungsverwaltung setzt Hortgebühren für Februar aus.
  • Mehr Service: Das sind die Regeln. Hier können Sie sich in Berlin testen lassen. Positiv - was nun? Ein Leitfaden. Corona im Kiez: Newsletter kostenlos bestellen.
Zur Startseite