Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Nach der Auflösung der "Querdenken"-Demonstration kam es zu Widerstand und teilweise zu Ausschreitungen. Foto: imago images/photothek
© imago images/photothek

Corona-Proteste in Berlin 250 Festnahmen bei „Querdenker“-Demos – Anwohner applaudieren Polizei

Bundestag beschließt Bundes-Notbremse + „Querdenker“ von AfD ins Parlament geschleust + Rund 8000 Teilnehmer bei Protesten + Der Demo-Blog.

Der Bundestag hat am Mittwochnachmittag die Bundes-Notbremse beschlossen. Rund 8000 Teilnehmer demonstrierten bei einer „Querdenken“-Kundgebung rund ums Parlament gegen die Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Bereits am Mittag löste die Polizei die Demonstration auf, da sich Teilnehmer nicht an die Masken- und Abstandspflicht hielten. Immer wieder kam es zu Auseinandersetzungen, es gab rund 250 Festnahmen. (Mehr dazu unten im Newsblog.)

Die weiteren Ereignisse im Überblick:

  • „Querdenken“-Aktivisten von der AfD in den Bundestag geschleust
  • Polizei mit 2200 Beamten im Einsatz, auch Wasserwerfer vor Ort
Zur Startseite