Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
In Berlin wurde die Präsenzpflicht vor Kurzem ausgesetzt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
© Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Corona-Pandemie in Berlin 18.000 Schüler infiziert – nur bis zu drei Prozent nutzen ausgesetzte Präsenzpflicht

Inzidenz in Berlin sinkt leicht – mehr Berliner im Krankenhaus + Mehr als 3000: Wie Tempelhof-Schöneberg hohe Inzidenz erklärt + Der Corona-Blog für Berlin.

In der ersten Woche ohne Präsenzpflicht in den Schulen sind in Berlin kaum Kinder zu Hause geblieben. Je nach Bezirk waren es zwischen null und drei Prozent, wie Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse (SPD) am Freitag in einer Sondersitzung des Bildungsausschusses sagte. Nach aktuellen Zahlen der Bildungsverwaltung sind aktuell 18.000 Schüler mit Corona infiziert. Ein deutlicher Anstieg im Vergleich zur Vorwoche. (Mehr dazu unten im Newsblog.)

Weitere Corona-Nachrichten:

Zur Startseite