Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland

November - Kohle, Geld und Obdachlose

BVG und Senat einigen sich auf ein Nothilfe-Konzept für Obdachlose im Winter - in letzter Minute. Foto: dpa
Checkpoint-Jahresrückblick 2018 Berlin ist ein Rätsel - können Sie's lösen?

26) Der Bund der Steuerzahler bemängelt in seinem Jahresbericht die größten Verschwendungen. Für welche der folgenden Investitionen (vgl. Micky-Maus-Themen) mussten die Berliner am meisten bezahlen?

N Eine schöne Uhr an der Charité
O Sitzecken in der Bergmannstraße
P 44 Verkehrsschilder auf 700 Metern Straße in Pankow

27) Kein leichtes Jahr für die Polizei. Es fehlen tausende Pistolen. Die, die geliefert wurden, fielen auseinander. Die, die nicht auseinanderfielen, schossen nicht geradeaus. Und mit den funktionsfähigen konnte kaum jemand üben, weil die Schießstände marode sind. Gibt ja aber ohnehin nicht genug Nachwuchs, der die Ausbildung in der Polizeiakademie übersteht. Im November aber gönnt sich die Behörde so richtig. Wie?

D Mit einem richtig coolen Auto, 17 Tonnen, 330 PS, 12-Gang-Automatikgetriebe, 100 km/h Spitzengeschwindigkeit. Unverbindliche Preisempfehlung: eine Million Euro

E Mit einer neuen Behördenleitung. Besoldungsgruppe B7

28) Der Sozialverwaltung fällt pünktlich zum ersten Frost auf, dass sie kein Konzept für Menschen hat, die auf der Straße leben, um sie vor dem Kältetod zu bewahren. Eine Einigung mit der BVG, die in den vergangenen Jahren einige U-Bahnhöfe in der Stadt offengelassen hatte, scheiterte zunächst. Mit welcher Idee, wollten Sozialverwaltung und BVG das Problem in letzter Minute ursprünglich lösen?

C Mit beheizten Containern an zentralen Stellen der Stadt
D Mit der Enteignung leerstehender Häuser
E Mit der Wiedereröffnung eines alten Fußgängertunnels ohne sanitäre Einrichtungen, Belüftung und Notausgänge

29) Der Checkpoint Charlie soll neu bebaut werden. 250 Millionen Euro sollen an dem geschichtsträchtigen Ort investiert werden. Favorit des Senats ist der Investor Trockland. Am Jahresende scheitert der Deal schließlich, obwohl Finanzsenator Matthias Kollatz noch gesagt hatte, er sehe „keinen Anlass an der Seriosität des Investors zu zweifeln“. Wessen Schwiegersohn ist der Finanzchef von Trockland?

R Lord Voldemort, britischer Zauberkünstler, mehrsprachig aufgewachsen
S Saparmurat Nijasow, turkmenischer Ex-Despot, Geschäftsmann, Prophet ehrenhalber
T Kim Jong Un, nordkoreanischer Basketball-Fan, Menschenrechtsskeptiker

Zur Startseite