Veraltetes Schild am Autobahndreieck Funkturm mit HInweis auf die 2011 abgerissene Deutschlandhalle. Foto: Cay Dobberke
© Cay Dobberke

Leute-Newsletter auch am Feiertag Wo es die Deutschlandhalle immer noch gibt

Auch am 8. Mai, in diesem Jahr ein Feiertag, erscheint unser meistgelesener Bezirksnewsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf, mit Aktualität und Historie. Hier einige Themen im Überblick.

Unsere Leute-Newsletter aus den Bezirken zählen inzwischen berlinweit mehr als 208.000 Abonnements. Mit rund 28.500 Abos ist Charlottenburg-Wilmersdorf davon der meistgelesene und erscheint am heutigen Freitag wieder.

Jetzt kostenlos bestellen

Unsere Leute-Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt kostenlos bestellen

Cay Dobberke schreibt diesmal unter anderem über:

  • Zur Deutschlandhalle bitte hier entlang. Auf das in der Nazi-Zeit errichtete und 2011 abgerissene Baudenkmal weist noch immer ein Verkehrsschild am Autobahndreieck Funkturm hin. Der Wegweiser steht in der Halenseestraße kurz vor dem früheren Internationalen Congress Centrum (ICC) und der Zufahrt zum S-Bahnhof Westkreuz. Unser Autor hat beim Bezirksamt nachgefragt, warum das so ist. Den Hinweis auf das Schild verdanken wir unserem Leser Daniel Hillar. Er findet es "verwirrend für Ortsunkundige" – und "nostalgisch für (West-)Berliner". Weitere Themen im Newsletter diesmal unter anderem:
  • Zum 8. Mai, Tag der Befreiung, Tag der Niederschlagung des Nationalsozialismus: Wie ein Wilmersdorfer die Schlacht um Berlin erlebte 
  • Coronavirus-Update: Restaurants dürfen bald wieder öffnen, Schulen weiten Unterricht aus, Museen starten neu durch
  • Neue Cafés am Lehniner Platz und Olivaer Platz sollen im Herbst aufmachen
  • Fernsehsender mietet die Avus-Tribünen
  • Geld für Kaskaden-Sanierung am Lietzensee
  • Bezirkspolitiker kritisieren Bauprojekt am Adenauerplatz
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten, in denen nicht gemeinsam gefeiert werden kann, wichtig: Lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unserem Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite