Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Der Flughafen BER liegt eine Stunde Fahrzeit von Berlin-Staaken entfernt. Foto: dpa
© dpa

Jetzt redet die Deutsche Flugsicherung Führen die BER-Routen über Berlin-Spandau?

Jahrelang lärmten die TXL-Maschinen über den Köpfen, jetzt ist der neue Flughafen in Betrieb. Prompt ist auch der Thema im Berliner Westen.

Fluglärm? Geht doch gar nicht? Doch, geht. Das erfuhr jetzt Heiko Melzer, CDU, der sich um den tiefen Berliner Westen kümmert: Berlin-Staaken. Der Abgeordnete bemerkte am Himmel seit 15. November 2020 so manches Flugzeug. Aus Tegel konnten die Flieger nicht kommen, TXL war schließlich seit Anfang November 2020 dicht. Früher donnerten die Flieger schon mal alle zwei Minuten über die Häuser im Berliner Westen.

Führen also die neuen BER-Routen über Staaken? Melzer wandte sich ans Büro von Verkehrssenatorin Regine Günther, Grüne, und die lenkte das Schreiben prompt an die Deutsche Flugsicherung im BER-Tower weiter. Und siehe da: 130 Flüge wurden im ersten Monat nach TXL-Schließung gezählt, die vom BER gestartet sind und über Staaken flogen. Das sind nur fünf am Tag, nicht viel. Allerdings ist das auch nur der dünne Coronaflugplan.

„Die Anflüge zum Flughafen BER befanden sich über Staaken in der Regel zwischen 2750 und 3650 Meter“, heißt es in der Stellungnahme der Flugsicherung, für die sich die vielen Anwohnerinnen und Anwohner interessieren dürften. Staaken ist Spandaus größter Ortsteil mit 46.000 Einwohnern. Der BER liegt von hier eine Stunde Fahrzeit entfernt.

Lauter sind bekanntlich die Starts, allerdings sind die BER-Flugzeuge über Staaken dann schon viel höher, erklärt die Deutsche Flugsicherung: „Die Abflüge vom BER befanden sich über Staaken in der Regel zwischen 5200 und 6100 Meter.“ Keine der BER-Startrouten führt planmäßig über Staaken. Aber, stark verkürzt: Ab 1500 Meter Höhe dürfen Flugkapitäne mit Erlaubnis manchmal abkürzen. Und wer nach Stockholm oder Kopenhagen will, fliegt dann schon mal im Bogen über Stååken hinweg. - Details zum Abflugverfahren und mehr zu den BER-Fliegern über Spandau: schriftl. Anfrage

[12 Berliner Bezirke, 12 Tagesspiegel-Newsletter - schon über 235.000 Abos. Einmal pro Woche schicke ich Ihnen den neuen Tagesspiegel-Newsletter für Spandau]

Die 12 Tagesspiegel-Bezirksnewsletter (hier: die Themen aus Spandau) gibt es unter leute.tagesspiegel.de . Vergrößern
Die 12 Tagesspiegel-Bezirksnewsletter (hier: die Themen aus Spandau) gibt es unter leute.tagesspiegel.de © .

Hier meine aktuellen Themen im Tagesspiegel-Newsletter für Spandau in der schnellen Übersicht - eine Auswahl.

- "Diffuse Corona-Lage": Die Amtsärztin im Tagesspiegel über Spandaus Problemregionen und die Bundeswehr im Rathaus

- 1000 Unterschriften in der Lärm-Debatte: Polizeipräsidentin trifft sich mit Newsletter-Lesern zum Krach auf der Havel

- "Brauchen schnelles Polizeiboot": Chef des Innenausschusses über Raser auf dem Wasser

- 5 konkrete Punkte für mehr Sicherheit auf der Havel: Die Ziele der Wasserschutzpolizei für 2021

Jetzt kostenlos bestellen

- Corona, Schule, Neubauten, Verkehr: Was wird 2021 wichtig?

- Die Neujahrsansprache des Bürgermeisters Helmut Kleebank im Newsletter

- BER-Flugrouten über Staaken? Das sagt die Deutsche Flugsicherung

Jetzt kostenlos bestellen

- "280.000 Euro Schaden": Kampfgift am Havelufer nahe der Insel Eiswerder entdeckt. Es gibt einen Zeitplan.

- Wohnungen für Polizei und Feuerwehr: die zwei Bauprojekte in Spandau, die Mietpreise, die Zeitpläne

- Universität in der Altstadt Spandau: Wie steht es um die große Idee - und wovon wurde vor zwei Jahren noch geträumt?

Jetzt kostenlos bestellen

- Flüchtlingscontainer werden zu Klassenzimmern in Berlin-Spandau: die Kosten, die Dauer, der Standort an der Scharfen Lanke

- DED in Kladow: Erinnerungstafel geplant (an der Dauerbaustelle am Kladower Damm, für die es einen Fertigstellungstermin gibt)

- Siemensstadt: Bahntunnel quer über den Siemens-Campus?

- 80 Jahre Woolworth in Spandau: Wo stand die erste Filiale?

Jetzt kostenlos bestellen

- TSV Spandau 1860: Applaus nach 60 Jahren

- TSV Staaken 1906: Ständchen nach 102 Jahren

- Döberitzer Heide: Fotos von Panzern, vom sowjetischen Friedhof und anderen vergessenen Orten hinter dem Berliner Stadtrand

Die Tagesspiegel-Newsletter gibt es für alle 12 Berliner Bezirke und haben mittlerweile schon 235.000 Abos. Darin informieren wir Sie einmal in der Woche gebündelt und kompakt, was so los ist in Ihrem Kiez. Auch lassen wir in den Newsletter oft Leserinnen und Leser zu Wort kommen, schließlich kennt keiner die Kieze so gut wie die Leute, die dort leben.

Zur Startseite