Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Vollrad Kuhn (Grüne) ist Baustadtrat in Pankow. Foto: Ulrike Scheffer
© Ulrike Scheffer

Corona-Fälle im Bezirksamt Pankower Stadtrat in Quarantäne

Nach mindestens zwei Corona-Fällen im Bezirksamt befinden sich Pankows Baustadtrat Vollrad Kuhn und weitere Mitarbeitende in Quarantäne.

Nach Corona-Fällen im Bezirksamt befinden sich Pankows Bezirksbaustadtrat Vollrad Kuhn (Grüne) und weitere fünf Mitarbeitende in dieser Woche in häuslicher Quarantäne.

Zwei Mitarbeitende aus Kuhns Abteilung hätten sich nach aktuellem Stand mit dem Coronavirus infiziert, teilte Kuhns Sprecherin Nicole Holtz auf Tagesspiegel-Nachfrage mit.

Die Positiv-Tests hätten Anfang dieser Woche vorgelegen. Allerdings könnten es noch mehr Fälle werden, denn "eine Reihe von Testergebnissen steht noch aus", so Holtz. Die Quarantäne werde noch "mindestens bis Anfang bzw. Mitte nächster Woche andauern".

Von der Quarantäne betroffen seien Mitarbeitende des Straßen- und Grünflächenamts sowie des direkten Stadtrat-Teams in der Bezirksamts-Abteilung für Stadtentwicklung und Bürgerdienste.

[Dieser Text stammt aus dem Pankow-Newsletter vom Tagesspiegel. Den kompletten Pankow-Newsletter gibt es kostenlos unter leute.tagesspiegel.de]

Die Arbeit gestalte sich nun etwas komplizierter, "es sind erschwerte Bedingungen", erklärte Holtz.

Über Dienst-Tablets sei zumindest das Team von Kuhn arbeitsfähig, "dabei aber weitestgehend nur per Mail erreichbar. Auch eine Bearbeitung von allen Vorgängen in Papierform ist in der Quarantäne nicht möglich."

Zur Startseite