Studierende im Hörsaal. Foto: Thomas Frey/dpa
p

Wegweiser ins Studium Die Berliner Unis beraten zum Numerus Clausus

Levi Penell
0 Kommentare

Wie kommen Studieninteressierte an ein Numerus Clausus Fach? So beraten die Berliner Unis.

Noch knapp zwei Wochen haben Abiturientinnen und Abiturienten Zeit, sich für ein NC-Fach zu bewerben: Am 15. Juli endet in der Regel die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge. Bis dahin bieten die Berliner Hochschulen Studieninteressierten noch viele Beratungen an, wie sie zu einem Platz in ihrem Wunschfach kommen können.

So wird an der TU Berlin am 5. Juli erklärt, wie man einen Studienplatz bekommt und welche Voraussetzungen dafür erfüllt werden müssen. Wer noch nicht weiß, welches Fach er eigentlich studieren soll, kann am 12. Juli an der Orientierungshilfe für die Suche nach dem richtigen Studiengang teilnehmen. Am 19. Juli geht es um die ideale Vorbereitung auf die Karriere nach dem Studium. Was soll ich studieren, welche Perspektiven habe ich, wo sollte ich mich bewerben - diese und mehr Fragen sollen entsprechend beantwortet werden (alle Termine um 18 Uhr in der TU-Bibliothek, BIB 014, Fasanenstraße 88).

Die Studienberater der Humboldt-Universität stellen sich am 4. und 11. Juli jeweils um 15 Uhr den Fragen von Interessierten. Hierbei geht es um die allgemeine Studienwahlentscheidung sowie um ein mögliches Studium an der HU (jeweils Raum 2070A im Hauptgebäude Unter den Linden 6).

Die Freie Universität lädt jeden Mittwoch zu der Reihe "UNI IM GESPRÄCH" um 18 Uhr Studieninteressierte und Schüler zur Beratung ein. Hier wird über Auswahl- und Bewerbungsverfahren sowie über den Studienalltag informiert. Die Veranstaltungen finden in der Iltisstr. 4 im Raum K009 statt.

Zur Startseite