Gebratene Auberginenscheiben sind in Georgien ein beliebtes Gericht. Foto: Mike Wolff
p

Rezept der Woche Georgische Badrijani

Rusudan Gorgiladze
0 Kommentare

Gebratene Auberginenscheiben mit Walnusspaste: Diese raffinierte Vorspeise serviert Rusudan Gorgiladze Ihren Gästen im Restaurant Schwiliko.

Zutaten für 4 Personen:

500g Auberginen

100 g gemahlene Walnuss

1 kleine weiße Zwiebel

2 kleine Knoblauchzehen

1 Handvoll Koriander- und

Petersilienblätter,

Je 1/2 Teelöffel Koriandersamen,

Studentenblumenpulver, Bockshornklee

1 Prise Zimt

Salz und Chili-Pfeffer

Sonnenblumenöl

Granatapfelkerne

Die Auberginen in je 4-5 Zentimeter lange 0,5 Zentimeter dicke Streifen schneiden. Salzen und zwei bis drei Stunden ruhen lassen, ausdrücken und in einer heißen Pfanne von beiden Seiten in Sonnenblumenöl anbraten. Die Streifen anschließend auf Küchenpapier legen.

Die Zwiebel sehr fein hacken, leicht in Öl anschwitzen, mit allen Gewürzen, der Walnuss und den gepressten Knoblauchzehen in eine Schüssel geben. Ein halbes Glas Wasser dazugießen und das Ganze mit einem Stabmixer zu einer glatten Masse verarbeiten. Jeden Auberginenstreifen von beiden Seiten mit der Creme einstreichen, dann einklappen. Mit Granatapfelkernen dekorieren.

Mehr zu Friedrichshain-Kreuzberg