Julia Großner (links) und Nadja Glenzke feiern ihren größten Erfolg. Foto: Imago
p

Beachvolleyball Glenzke/Großner aus Berlin sind Europameisterinnen

1 Kommentare

Nadja Glenzke und Julia Großner ist eine große Überraschung gelungen. Sie besiegten im EM-Finale auch die Tschechinnen.

Nadja Glenzke und Julia Großner sind sensationell Beachvolleyball-Europameisterinnen. Das deutsche Überraschungsteam hatte zunächst die Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst aus dem Turnier geworfen. Am Sonntag sicherten sich die Berlinerinnen mit einem 2:1 (15:21, 21:17, 15:11) im Finale gegen die Tschechinnen Kristyna Kolocova und Michala Kvapilova den Titel. „Wenn uns das jemand vor der EM gesagt hätte, hätten wir ihn für verrückt erklärt“, sagte die erst 21 Jahre alte Glenzke.

Mitten im EM-Turnier im lettischen Jurmala war bekanntgeworden, dass die 29 Jahre alte Abwehrspezialistin Großner von der kommenden Saison an vom Deutschen Volleyball-Verband nicht mehr am Stützpunkt in Hamburg gefördert wird. Doch mit Trotz und Können spielten Glenzke/Großner ihr bestes Turnier zusammen. „Ich weiß nicht, was ich sagen soll“, erklärte Großner, deren sportliche Zukunft offen ist.

Die topgesetzten Chantal Laboureur und Julia Sude, die im Halbfinale an den Tschechinnen gescheitert waren, setzten sich im Spiel um Platz drei mit 2:1 (17:21, 26:24, 15:8) gegen das polnische Team Kinga Kolosinska und Jagoda Gruszczynska durch. Deutschland hat nun in der Geschichte der Beach-Europameisterschaften 22 Medaillen gewonnen und ist damit die mit Abstand erfolgreichste Nation. (dpa)

Zur Startseite