Cocktail! Bis Ende Dezember kann hier live bei Radio Eins zugesehen werden. Foto: rbb/Thomas Ernst
p

Radio Eins Dachlounge Endlich oben

3 Kommentare

Radio Eins und seine Zuhörer bekommen zum 20. Geburtstag eine exklusive Dachlounge – im RBB. Durchs Haus laufen darf aber trotzdem nicht jeder Besucher.

Für das miese Wetter am Donnerstag kann der Rundfunk Berlin-Brandenburg wirklich nichts, das Panorama aus dem 14. Geschoss des RBB-Fernsehzentrums am Theodor-Heuss-Platz ist trotzdem grandios. Jahrzehntelang schauten hier Rundfunkräte und Konferenzteilnehmer hinaus, ab Samstag können diesen Blick auch Nicht-RBB-Mitarbeiter genießen. Dann startet die öffentlich zugängliche „Radio Eins Dachlounge“ mit einer Live-Sendung und einem Konzert von Element Of Crime. Das wäre unter Vorgängerin Dagmar Reim wohl kaum vorstellbar gewesen.

Zufall oder nicht, am 1. Juli ist die RBB-Intendantin Patricia Schlesinger ein Jahr im Amt. Die Dachlounge sei auch ein Geschenk zu 20 Jahren Radio Eins, einem der Vorzeigesender des RBB, sagte Schlesinger, die bei der Vorstellung der Event-Location am Donnerstag gleich mal von dem „neuen Geist“ beim RBB schwärmte: „Geht nicht, gibt’s nicht.“

Draht- und Cocktailsessel, dunkelbraune Holztische, Leder und Plüsch, viel knalliges Orange, eine lange Bar, vorne neben der Bühne Musikinstrumente für Live-Auftritte – rund 100 000 Euro hat der RBB laut Verwaltungsdirektor Hagen Brandstäter in das Prestigeobjekt im RBB-Zentrum gesteckt, inklusive des neuen Brandschutzes, nach dem Brandunglück von London nicht ganz unwichtig für Hochhaus-Locations.

Externer Fahrstuhl mit Direktzugang zum 14. Stock

150 Gäste passen in die Lounge. Der Sender, nur für Erwachsene, wolle sich damit noch mehr seinem Publikum öffnen, sagte Radio-Eins-Programmchef Robert Skuppin. Nach den Live-Programmen werktäglich von 19 bis 21 Uhr, dem „schönen Morgen“ oder am Sonntagnachmittag mit Serdar Somuncus „blauer Stunde“ soll es Gespräche mit den Hörern geben. „Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Hörern dort Sendungen zu produzieren, Konzerte und Lesungen zu veranstalten und natürlich auch zu trinken und zu essen“, so Skuppin.

Neben Element Of Crime, quasi Radio-Eins-Hausband, haben sich Maximo Park, Ben Becker oder auch Helge Schneider angekündigt. Bis 31. Dezember ist die Bar täglich von 12 bis 24 Uhr geöffnet, zugänglich über einen externen Fahrstuhl mit Direktzugang zum 14. Stock am Theodor-Heuss-Platz. Der Eintritt ist frei.

Endlich ist der RBB ganz oben. Was die einen freut – der RBB–Rundfunkrat darf oder muss in den nächsten sechs Monaten in Babelsberg tagen, da der größte Konferenzsaal des Senders belegt ist. Der RBB als neue Event-Location in Charlottenburg? Was aus der Dachlounge am Theodor-Heuss-Platz ab 2018 wird, ist noch offen, sagt die Intendantin. Eines bleibt: die Dachterrasse, da soll die „Abendschau“ produziert werden. Dafür muss erst das Wetter besser werden.

Zur Startseite