Tänzerinnen der Revue "The One - Grand Show" im Friedrichstadt-Palast. Foto: Britta Pedersen/dpa
p

Aktion für Bedürftige Friedrichstadt-Palast bietet Fünf-Euro-Tickets

1 Kommentare

Palast für alle: Der Berliner Friedrichstadt-Palast bietet ab Juli Fünf-Euro-Tickets für Menschen an, die sich einen Besuch der Show sonst nicht leisten könnten.

Der Berliner Friedrichstadt-Palast bietet ab Juli Fünf-Euro-Tickets für Menschen an, die sich einen Besuch der Show sonst nicht leisten könnten. Ein Nachweis der „Bedürftigkeit“ ist nicht erforderlich, wie das Revuetheater am Donnerstag mitteilte. Normalerweise kostet der Eintritt je nach Preiskategorie und Wochentag zwischen 16,90 und (für die exklusive Skylounge) 267 Euro.

„#PalastFürAlle beruht auf Vertrauen gegenüber unseren Gästen“, erklärte Intendant Berndt Schmidt. „Wir können diese Aktion längerfristig natürlich nur anbieten, wenn sie nicht ausgenutzt wird.“ Zugleich betonte er ausdrücklich, das Angebot solle nicht eine schlecht laufende Show stützen. Die Auslastung des Hauses liege bei erfolgreichen 94 Prozent.

Testphase bis Oktober

Das Fünf-Euro-Ticket wird zusätzlich zu den bisherigen Sozialermäßigungen angeboten. Es soll zunächst in einer Testphase bis Oktober laufen. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich ab sofort unter www.palast.berlin/apps/fueralle/ für einmalig bis zu vier Tickets je Produktion registrieren lassen. Jeden Monat informiert der Palast dann per E-Mail über ausgewählte Showtermine. (dpa)

Mehr zu Mitte