m 11.00 Uhr versammeln sich Mieter der HOWOGE und Nachbarn des Ostseeviertels auf der großen Wiese am Malchower See in Lichtenberg zum großen „HOWOGE-Herbstputz“. Foto: Tspp

Gemeinsame Sache in Lichtenberg 2016 Boxershorts im Malchower See

Marie Armbruster
0 Kommentare

In Lichtenberg wurden gemeinsam Kiezgärten geputzt, Seen gesäubert und dabei kuriose Funde gemacht.

Um 11.00 Uhr versammeln sich Mieter der HOWOGE und Nachbarn des Ostseeviertels auf der großen Wiese am Malchower See zum großen HOWOGE-Herbstputz. Die Organisatoren der Wohnungsbaugesellschaft wollen ihre Mieter dazu aufrufen, sich mehr um ihren Kiez zu kümmern, ihn sauber zu halten und zu pflegen. Im besten Fall können sie ein Vorbild für alle Berliner sein und zu mehr Umweltbewusstsein anregen.

Gerade in den Sommer-Monaten tümmeln sich Anwohner und Naturfreunde um und im Wasser des Malchower Sees. Sie sonnen sich, baden, grillen und picknicken. Und wenn sie wieder gehen, lassen sie gerne mal die Reste vom BBQ, Pappteller, Flaschen und vieles mehr auf der Wiese liegen, anstatt sie in den ringsum aufgeteilten Mülleimern zu entsorgen. Das ist ärgerlich, meint auch eine Mieterin der HOWOGE und hält dabei ihren Fund in die Luft: Ein Paar Boxershorts.

Diese Boxershort zog eine Freiwillige aus dem Malchower See in Lichtenberg. Foto: Tspp
Mehr zu Lichtenberg