Das schwule Museum hat seine Räume in der Lützowstraße in Tiergarten. Foto: Stefan Zeitz/Imago p

Berlin-Tiergarten Schüsse auf das Schwule Museum

16 Kommentare

Auf das Schwule Museum in Tiergarten ist geschossen worden. Die Fensterscheiben wurden beschädigt. Jetzt ermittelt der polizeiliche Staatsschutz.

Gegen 14 Uhr bemerkten Mitarbeiter am Montag, dass die Scheiben des Museums beschädigt waren, sie waren aber nicht durchschossen worden. Vor dem Gebäude in der Lützowstraße wurden Projektile gefunden. Dies bestätigte die Polizei am Montagabend. Vermutlich wurde in der Nacht zu Montag mit leichter Munition geschossen. Die Kugeln hatten nicht genug Durchschlagskraft. Der polizeiliche Staatsschutz hat jetzt die Ermittlungen übernommen. Dabei wird es auch darum gehen, ob die Tat einen homophoben Hintergrund hat.

Dieser Text erscheint auf dem Queerspiegel, dem queeren Blog des Tagesspiegels, den Sie hier finden. Themenanregungen und Kritik gern im Kommentarbereich etwas weiter unten auf dieser Seite oder per Email an:queer@tagesspiegel.de.

Folgen Sie dem Queerspiegel auf Twitter:

Zur Startseite