Nachtstreife der Polizei (Symbolbild) Foto: Kitty Kleist-Heinrichp

Berlin-Neukölln Hotel in Britz überfallen

1 Kommentare

In der Nacht zu Dienstag überfielen drei Männer ein Hotel in Britz und raubten Geld.

In der Nacht zu Dienstag überfielen Räuber ein Hotel in Britz. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Zeugenaussagen zufolge klingelte gegen 1.30 Uhr ein unbekannter Mann an der Tür des Hotels in der Jahnstraße und gab vor, ein Zimmer mieten zu wollen. Ein 29-jähriger Angestellter öffnete daraufhin die Tür. Zusammen mit dem unbekannten Mann stürmten jedoch zwei weitere Männer in das Foyer und hinter den Tresen. Dort hätten sie den Hotelangestellten mit einer Schusswaffe und einem Pfefferspray bedroht und ihn zurückgedrängt, teilte die Polizei mit.

Anschließend öffneten die Räuber die Kasse und stahlen daraus Geld. Außerdem ergriffen sie aus einem Regal ein Behältnis mit Geld. Mit der Beute flüchtete das Trio in unbekannte Richtung. Der Angestellte blieb unverletzt. (Tsp)

Mehr zu Neukölln