Mit ihrer Kampagne für einen Weiterbetrieb von Tegel hatte die FDP Erfolg. Foto: Paul Zinken/dpa
p

Civey-Umfrage für den Tagesspiegel Große Mehrheit für einen Weiterbetrieb des Flughafens Tegel

177 Kommentare

Die Berliner dürfen über die Zukunft des Alt-Flughafens Tegel abstimmen. Bei einer Umfrage des Instituts Civey für den Tagesspiegel wollen fast 60 Prozent den Erhalt von Tegel.

Die Berliner sprechen sich mehrheitlich für den Weiterbetrieb des Flughafens Tegel nach der Eröffnung des BER aus. 59 Prozent stimmen dafür, nur 33,6 Prozent dagegen. Dies hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Civey im Auftrag des Tagespiegels ergeben.

Bei den Anhängern der FDP, die sich aktiv für den Erhalt von Tegel einsetzt, sind sogar 85,4 Prozent für einen Weiterbetrieb. Aber auch bei CDU (70,9%), AfD (71,1%) und sogar der SPD (54,2%) will die Anhängerschaft mehrheitlich, dass Tegel offen bleibt. Lediglich bei den Sympathisanten der Linken (41,8% dafür, 48,4% dagegen) und der Grünen (41,1%, 51,9%) spricht sich eine knappe Mehrheit gegen den Weiterbetrieb aus.

Bei der Tegel-Umfrage handelt es sich um eine laufende Befragung. Daher können die Umfrageergebnisse schwanken. Zum Zeitpunkt der Ergebnisermittlung am 5. April wurden 2.537 Teilnehmer berücksichtigt. Der statistische Fehler des Gesamtergebnisses beträgt 3,1 Prozent.

Die FDP hat erfolgreich die zweite Stufe des Volksbegehrens für eine Offenhaltung Tegels genommen. Jetzt soll am Tag der Bundestagswahl ein Volksentscheid darüber befínden. Ob eine Offenhaltung rechtlich möglich ist, bleibt umstritten. (Tsp)

Mehr zu Reinickendorf » Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!