Die ehemalige denkmalgeschützte Freybrücke ist 2016 für den Verkehr freigegeben worden. Foto: Kai-Uwe Heinrich
p

Berliner Nahverkehr Finale an der Spandauer Freybrücke

7 Kommentare

Die letzte Fahrspur der neugebauten Brücke soll noch in dieser Woche freigegeben werden. Nur zwei Jahre nach der geplanten Fertigstellung.

Spandau steht kopf, Spandau feiert den Brückentag, es ist nämlich so: An der Freybrücke – Baustelle seit 2013 (!) – ist Finale. Vor Ort erzählen die Arbeiter, dass die letzte Fahrspur nach bald fünf Jahren Bauzeit noch in dieser Woche freigegeben werden soll. Offiziell bestätigt ist das noch nicht.

Geplante Fertigstellung: Herbst 2015

Aber die Vorboten waren diese: Das Gehwegpflaster wurde sogar in der Dunkelheit und im Nieselregen in den Boden geklopft, jetzt wurde die Fahrspur nachgepinselt, die Straße gereinigt, am Dienstag ging’s an der Heerstraße, Ecke „Ketch’up 35“-Imbiss weiter – und gemalt und geputzt wird bekanntlich stets am Ende. Damit wäre die fünfte Fahrspur auf einer der wichtigsten Brücken (50 000 Autos täglich) zwischen der Berliner Innenstadt, Spandau, Potsdam-Nord und dem Havelland fertig. Kosten: 33 Millionen Euro. Geplante Fertigstellung: Herbst 2015.

Mehr zu Spandau