Bald ist es wieder so weit: Ein U-Bahnzug der Linie U 55 muss auf die Straße. Foto: BVG/Oliver Lang
p

Berliner Kanzler-Linie U 55 für mehrere Tage gesperrt

7 Kommentare

Wegen Reparaturarbeiten an einem U-Bahnzug bleibt die Strecke Brandenburger Tor-Hauptbahnhof geschlossen.

Wer vom Brandenburger Tor zum Hauptbahnhof oder zurück will, muss momentan S-Bahn oder Bus nutzen. Die U-Bahnverbindung U55 ist bis voraussichtlich Mittwoch gesperrt, teilte BVG-Sprecherin Petra Reetz am Sonnabend mit. Der Grund sind Reparaturarbeiten an einem der drei dort eingesetzten Züge. Wie berichtet, müssen an zwei Zügen aus den 50er Jahren die Räder nachgearbeitet werden, sie sollten demnächst per Kran aus dem noch nicht ans übrige Netz angeschlossenen Tunnel herausgehoben und in einer Werkstatt repariert werden.

Bei dem dritten, etwas jüngeren Zug ist nun die Bremse defekt, auch er muss herausgehoben werden. Damit der Betrieb nicht für längere Zeit ruhen muss, erhält nun doch einer der beiden anderen Züge ein neues Drehgestell im Tunnel – eine schwierige Arbeit, die Mitte kommender Woche abgeschlossen sein soll.

Zur Startseite » Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!