Am Donnerstag eröffnet eine neue Möbel Kraft Filiale in Berlin-Marzahn. Foto: Thilo Rückeisp

Berlin-Marzahn Möbel Kraft folgt auf Möbel Höffner

0 Kommentare

Am heutigen Donnerstag eröffnet ein neuer Möbelmarkt im ehemaligen Möbel Höffner an der Märkischen Spitze in Marzahn.

Das große Möbelmarkt-Verrücken geht weiter. Am heutigen Donnerstag eröffnete Möbel Kraft im ehemaligen Möbel Höffner an der Märkischen Spitze in Marzahn. Chef des Hauses wird Heiko Rahner, ein Manager Mitte 40, der schon lange für das Unternehmen Kraft arbeitet. Der Markt habe einige „Erfrischungsmaßnahmen“ erfahren, auf dem Weg von alter zu neuer Marke, sagt Tim Meyer vom Kraft-Marketing.

Rund 150 Mitarbeiter werden sich in Marzahn um die Kunden kümmern – der Markt sei nur unwesentlich kleiner als der alte Möbel Kraft am Sachsendamm. Dort residiert jetzt Höffner, dafür übernahm Kraft den alten Höffner-Standort an der Pankstraße in Wedding. Die beiden Möbelriesen sind geschäftlich eng verflochten, werden aber weiter eigenständig geführt.

500 Euro Gutscheine und eine Piratenschiff-Hüpfburg

Möbel Kraft legt in Marzahn ab 10 Uhr mit einem Fest für die Kunden los. Die ersten 500 bekommen einen Warengutschein über 50 Euro. Für den Nachwuchs stehen ein „Ballonzauberer“, eine Piratenschiff-Hüpfburg und lebensgroße Lego-Figuren bereit.

Berlins Möbelzar Kurt Krieger dirigiert die Geschicke der beiden Unternehmen im Hintergrund. Mit seinem neuen Höffner-Markt an der Landsberger Allee hält er die schwedische Konkurrenz in Schach – das Ensemble aus Ikea und Höffner gibt’s schon länger in Schönefeld.

Mehr zu Lichtenberg