Foto: dpap

Berlin-BaumschulenwegFahrzeug in Brand gesteckt

0 Kommentare

Feuerwehr eilte in der Nacht in die Forsthausallee. Staatsschutz ermittelt, ob ein politisches Tatmotiv vorliegt.

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag ein Fahrzeug in Baumschulenweg angezündet. Nach Polizeiangaben alarmierte ein Anwohner gegen 1 Uhr die Berliner Feuerwehr in die Forsthausallee, nachdem er den brennenden Renault entdeckt hatte. Einsatzkräfte löschten den Brand; der Innenraum wurde aber komplett zerstört. Zeugenaussagen zufolge soll sich kurz davor ein Fahrradfahrer am Tatort auffällig verhalten und anschließend entfernt haben.

Menschen wurden nicht verletzt. Und weiter: "Da eine politische Tatmotivation derzeit nicht ausgeschlossen wird, führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt die Ermittlungen".