Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Ein Bundeswehrangehöriger unterstützt eine Impfstation des Klinikum Stuttgarts. (Archivbild, 29.11.2021) Foto: Marijan Murat/dpa
© Marijan Murat/dpa

Live „Wir unterstützen in dieser Notlage“  Bundeswehr stellt 4000 zusätzliche Soldaten für Corona-Hilfe

Kontingent von 12.000 Soldaten für Corona-Einsatz + 4600 Patienten werden intensivmedizinisch versorgt + 67.186 Neuinfektionen in Deutschland + Der Newsblog.

Die Bundeswehr erhöht mit 4.000 weiteren Soldaten, das Kontingent der Einsatzkräfte, die beim Kampf gegen die heftige vierte Corona-Welle helfen. Der Nationale Territoriale Befehlshaber, Generalleutnant Martin Schelleis, erklärte, die Bewältigung der Corona-Pandemie habe für das Land oberste Priorität. „Da ist jede und jeder gefragt - auch unsere Bundeswehr. Wir unterstützen in dieser Notlage so lange, wie wir gebraucht werden.“ (mehr im Newsblog).

Mehr zur Corona-Pandemie:

  • Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 67.186 Corona-Neuinfektionen (Vorwoche: 66.884). Die Sieben-Tage-Inzidenz sank leicht auf 442,9.
  • Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Lage hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) alle Risikopatienten und älteren Menschen aufgerufen, auf das Reisen derzeit besser zu verzichten.  
  • Wie gut wirkt meine Corona­Impfung noch, wann brauche ich den Booster? Die Antwort gibt der Tagesspiegel-Impfschutzrechner
  • Der Tagesspiegel zeigt die aktuellen Zahlen der Pandemie live in Karten und Grafiken. Stand Mittwochmorgen gibt es 885.986 aktive bestätigte Fälle in Deutschland.
  • Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.
Zur Startseite