Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Elektronenmikroskopische Aufnahme des Coronavirus (SARS-CoV-2), das Covid-19 verursacht. Foto: NIAID-RML/AP/dpa
© NIAID-RML/AP/dpa

Live Studie zu Virusveränderungen Neue Corona-Mutation könnte menschliche Zellen leichter befallen

Neue Coronavirus-Mutation wohl ansteckender + Israel beschließt neue Einschränkungen + Jeder zweite Deutsche hat große Angst vor zweiter Welle + Der Newsblog.

Einer Studie zufolge befällt eine mutierte Variante des Coronavirus menschliche Zellen leichter als seine ursprüngliche Form, die in China aufkam. Untersuchungen ergaben, dass Covid-Patienten mit der mutierten Variante mehr Viruspartikel in sich trugen. Ob das Virus dadurch gefährlicher ist, ist unklar (mehr im Newsblog unten).

Weitere Nachrichten: 

In den USA ist das Coronavirus weiter auf dem Vormarsch. Binnen eines Tages wurden über 55.000 Neuinfektionen festgestellt. Das ist einer Zählung der Nachrichtenagentur Reuters zufolge der weltweit höchste jemals gemeldete tägliche Anstieg. Am späten Donnerstag wurden 55.274 neue Fälle registriert. Bislang lag der Rekord in Brasilien, das am 19. Juni 54.771 Neuinfektionen bekanntgab

Angesichts eines Rekordwerts von Corona-Neuinfektionen verhängt Israel neue Einschränkungen. Regierungschef Benjamin Netanjahu sagte am Donnerstag, Versammlungen sollten wieder beschränkt werden. In Festhallen, Bars und Clubs dürfen nur noch bis zu 50 Menschen zusammenkommen. Vorher waren es bis zu 250 gewesen.

Jeder zweite Deutsche hat große oder sehr große Sorgen vor einem deutlichen Wieder-Anstieg der Corona-Infektionen in den kommenden Wochen. Das geht aus einer Umfrage von Infratest dimap für den ARD-Deutschlandtrend hervor. Bei rund 13 Prozent der Menschen ist die Sorge demnach sehr groß, bei etwa 37 Prozent groß. 

Die aktuellen Zahlen: Für Deutschland trägt der Tagesspiegel die Zahlen live aus allen Landkreisen zusammen. Demnach gab es Stand Freitagfrüh in Deutschland 6653 aktive Fälle. Weltweit gibt es der Johns-Hopkins-Universität zufolge rund 11 Millionen Infektionsnachweise, mehr als 520.000 Menschen starben an oder in Verbindung mit Covid-19.

Mehr zum Coronavirus:

Zur Startseite