Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Spanien hat erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie mehr als 40 000 Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Foto: dpa/Javier Caldera
© dpa/Javier Caldera

Live Madrid verschärft Maßnahmen 40.000 Neuinfektionen an einem Tag – Rekordzahlen in Spanien

Weltweit mehr als 2 Millionen Todesfälle + Lieferverzögerungen bei Pfizer-Impfstoff + + Bund-Länder-Treffen am Dienstag + Der Newsblog.

Spanien hat erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie mehr als 40 000 Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Die Die Gesamtzahl der Infizierten stieg damit auf mehr als 2,25 Millionen. Wegen der bereits seit Wochen anziehenden Zahlen beschlossen auch am Freitag mehrere Regionen, darunter auch Madrid, eine Verschärfung der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. (mehr dazu unten im Newsblog)

Weitere Corona-Nachrichten:

  • Seit Beginn der Pandemie sind weltweit bereits mehr als zwei Millionen Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben.
  • Das US-Unternehmen Pfizer verringert für drei bis vier Wochen die Lieferungen des Impfstoffs seines Kooperationspartners Biontech. Das löste in Deutschland Befürchtungen aus, der Impffahrplan könnte gefährdet sein.
  • Die aktuellen Zahlen: Für Deutschland trägt der Tagesspiegel die Zahlen live aus allen Landkreisen zusammen. Demnach gab es Stand Freitagabend 338.325 aktive Fälle. Weltweit gibt es der Johns-Hopkins-Universität zufolge rund 93,14 Millionen Infektionsnachweise, mehr als 2 Millionen Menschen starben an oder mit einer Covid-19-Erkrankung.
Zur Startseite