Zum Corona-Überblick: Alle Zahlen zu SARS-CoV-2 in Deutschland
Ein Intercity-Express (ICE) der Deutschen Bahn. Foto: Daniel Reinhardt/dpa
© Daniel Reinhardt/dpa

Spar-Angebot gestrichen Deutsche Bahn bietet dieses Jahr kein Sommerticket an

In den vergangen Jahren konnten junge Leute mit dem Sommerticket viermal günstig ICE fahren. Dieses Jahr fällt das Angebot der Bahn weg.

Dieses Jahr wird es kein Sommerticket der Deutschen Bahn geben. Das teilte ein DB-Sprecher dem Tagesspiegel auf Nachfrage mit.

Das Sommerticket ist ein Angebot der Deutschen Bahn für alle Menschen bis einschließlich 26 Jahren. Unter 18-Jährige zahlten im vergangen Jahr 70 Euro, alle zwischen 18 und 26 Jahren 90 Euro und konnten dafür bundesweit vier ICE-Fahrten buchen. Umgerechnet kostete eine Fahrt so 17,50 Euro, beziehungsweise 22,50 Euro. Die Fahrten konnten bis zu 48 Stunden vor Abfahrt im Zeitraum von Juli bis Ende September gebucht werden.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Das 9-Euro-Ticket hat laut der Bahn keinen Einfluss auf die Sommerticket-Entscheidung. „Dabei handelt es sich um ein Angebot des Nahverkehrs, das Sommerticket hingegen war ein Fernverkehrsangebot“, sagte eine Sprecherin der Bahn dem Tagesspiegel.

Bahn verweist auf Super Sparpreis Young

Stattdessen verweist die Bahn bei der Entscheidung auf das Angebot „Super Sparpreis Young“. Für unter 27-Jährige können ICE-Fahrten auf einigen Strecken ab 12,90 Euro gebucht werden. „Wir haben mittlerweile ein sehr günstiges, dauerhaft verfügbares Angebot für junge Reisende“, sagte ein Sprecher der Bahn. Außerdem sei derzeit wieder die Sparpreis-Aktion für alle Altersgruppen ebenfalls ab 12,90 Euro erhältlich.

Einige junge Bahnfahrer:innen geben sich damit nicht zufrieden. Auf Twitter gibt es diese Reaktion einer Nutzerin:

Ob auch die Verkaufszahlen des Sommertickets im vergangenen Jahr eine Rolle bei der Entscheidung gespielt haben, ist nicht bekannt. „Aus Wettbewerbsgründen“ will sich die Bahn nicht dazu äußern, wie viele Tickets verkauft wurden.

Zum ersten Mal wurde das Sommerticket 2016 angeboten. Ob es im nächsten Jahr wieder verkauft wird oder zumindest ein vergleichbares Angebot kommt, könne die Bahn noch nicht sagen.

Zur Startseite