Brandenburg, Schönefeld: Ein Mähdrescher zieht in einer großen Staubwolke seine Bahn über ein fast abgeerntetes Getreidefeld. Foto: Ralf Hirschberger/dpa
© Ralf Hirschberger/dpa

Newsblog zur World Food Convention Schon heute könnten 10 Milliarden Menschen ernährt werden

Markus Lücker

Genug Essen für alle: Die Weltbevölkerung wächst, der Klimawandel setzt der Landwirtschaft zu. Die World Food Convention sucht nach Lösungen.

7,6 Milliarden Menschen leben auf der Welt. Im Jahr 2050 werden es zehn Milliarden sein. Wie schafft man es, genug Lebensmittel für alle zu produzieren? Damit beschäftigt sich die World Food Convention, die der Tagesspiegel an diesem Dienstag in den Bolle-Festsälen in Berlin-Moabit veranstaltet. Mit dabei unter anderem Bundesagrarministerin Julia Klöckner und Entwicklungshilfeminister Gerd Müller.

Lesen Sie hier die Ereignisse in unserem Liveblog.

Zur Startseite