Handwerkerrechnung von der Steuer absetzen

Einen kostenlosen Energiecheck, bei dem auch die Heizungsanlage unter die Lupe genommen wird, bietet die Deutsche Bundesstiftung Umwelt an. Foto: promo / DBU
Zeit zum Heizungstausch Ein Kessel Neues

Für kleine Kellerkraftwerke, die Mini-KWK, gibt es ein eigenes Programm bei der Bafa. Die Basisförderung richtet sich nach der Leistung und liegt zwischen 1900 Euro und 3500 Euro. Besonders energieeffiziente Mini-KWK-Anlagen können einen Bonus von 25 Prozent bekommen. Einen Stromeffizienzbonus bekommen Brennstoffzellen.

Wer seinen Heizkessel austauscht, sollte an die Steuerersparnis denken, rät Constanze Grüning vom Bund der Steuerzahler. 20 Prozent der Arbeitskosten, maximal 1200 Euro im Jahr, können von der Steuerschuld abgezogen werden. Ein getrennter Ausweis der Arbeitskosten in der Rechnung sei dafür die Voraussetzung.

Eigentümergemeinschaften können eine KfW-Förderung ab August etwas unkomplizierter beantragen. Laut Dachverband der Immobilienverwalter reicht es dann aus, dass der Verwalter für die Eigentümer die sogenannte De-minimis-Erklärung abgibt. Sie schließt Förderungen von mehr als 200.000 Euro innerhalb von drei Jahren aus. (dpa/epd)

Zur Startseite