Bei Merkel. Leyla Piedayesh fühlte sich bei der Bundeskanzlerin wohl. promo
p

Berlin Fashion Week: Leylas Logbuch, Teil 5 Verzaubert im Bundeskanzleramt: mein Treffen mit Merkel

Leyla Piedayesh
0 Kommentare

Leyla Piedayesh von Lala Berlin war für den Tagesspiegel auf der Fashion Week unterwegs. Zum Abschluss hat sie dort Angela Merkel getroffen.

Der Freitag ging für mich mit der Show von William Fan los – eine total verträumte Kollektion mit Federn und Wassertropfen, große Ketten, und Glasperlen. Ganz verzaubert fuhr ich ins Bundeskanzleramt zu einem Empfang der Staatsministerin Dorothee Bär.

Der Fashion Council Germany hatte diesen Termin initiiert um die Modeindustrie mehr in den politischen Fokus zu rücken. Die große Überraschung war die Anwesenheit unserer Kanzlerin Angela Merkel, die mich nicht nur mit ihrer politischen Offenheit, sondern auch mit ihrer charmanten Art beeindruckte.

Ab mittags war ich dann im Berliner Salon, in der Zwischenzeit eine feste Institution zur Fashion Week. Hier zeigen deutsche Designer eine Auswahl ihrer neuen Kollektionen und treffen andere aus der Branche – es ist wie ein Kaffeeklatsch mit alten Bekannten.

Am Nachmittag hatten wir in unser Geschäft zu einer Party eingeladen. Wir feierten die fünfte Ausgabe unseres Magazins mit den Beats der WOS Girls. Die Stimmung war so gut, dass wir leider auf Wunsch der Nachbarn und unseren Lieblingshelfern mit Blaulicht die Stecker ziehen mussten. Ich fand das war genau das richtige Ende: abrupt und gut!

Plötzlich war es sehr, sehr spät und ich stand im 808 Club und tanzte ausgelassen mit meiner Freundin Karina Pavlova zum Set von Louis-Vuitton-Menswear-Chefdesigner Virgil Abloh. Besser hätte die Fashion Week für mich nicht enden können.

- Leyla Piedayesh ist Gründerin des Berliner Labels Lala Berlin. Ihren Erfolg gründete sie auf selbst gestrickten Pulswärmern. Heute verkauft sie ihre Mode weltweit. Auch wenn sie in dieser Woche keine Modenschau vorbereitet, ist sie fester Bestandteil der Berliner Fashion Week. Hier hat sie erzählt Sonntag, was sie erlebt hat. - zum Besipiel auch, was es so zu essen gab auf der Modewoche ("Pommes und Würstchen")

Zur Startseite