Bestickend. Leyla Piedayesh muss gleich auf einer Konferenz sprechen. promo
p

Berlin Fashion Week: Leylas Logbuch, Teil 3 Kreativität ist ein Funke

Leyla Piedayesh
0 Kommentare

Leyla Piedayesh von Lala Berlin ist für den Tagesspiegel auf der Fashion Week unterwegs. Was sie dort sieht, entdeckt und erlebt, berichtet sie täglich für uns.

Auch der Mittwoch begann für mich mit meinen gewohnten Tagesgeschäften – allerdings mit einer leichten Nervosität im Hinterkopf. Meine langjährige Freundin Anita Tillmann hatte mich zu ihrem Panel #fashiontech im Rahmen der Premium gebeten. Es sollte um „The Power Of Creativity“ gehen, also darum, welche Macht Kreativität hat und wie diese im digitalen Zeitalter aussieht.

Ein Thema, das mich beschäftigt und sehr stark bewegt. Kreative Ansätze sind mir enorm wichtig. Ich möchte als Designerin kreative Lösungen finden und Dinge neu denken. Social Media und neue Technologien sind aus meinem Alltag nicht wegzudenken. Aber trotzdem möchte ich Menschlichkeit und die menschliche Schaffenskraft nicht missen. Für meinen Aufritt wählte ich etwas Aufwendiges: einen weißen, bestickten Hosenanzug aus meiner Sommerkollektion und plötzlich saß ich mit Anita vor 200 Leuten auf der Bühne im Kraftwerk in Kreuzberg und ich hatte Spaß.

Auch mein Abend stand im Zeichen der Premium. Wir hatten Kunden zu einem Dinner der Messe eingeladen, das jede Saison stattfindet. Dieses Mal im Katerschmaus, wunderschön gelegen an der Spree. Als ich dort mit neuen und alten Bekanntschaften saß und wir uns über die Zukunft des klassischen Einzelhandels unterhielten, blickte ich in die Abendsonne und dachte: Kreativität ist ein Impuls, der von einer Person zu anderen überspringt wie ein Funke und dann sieht die Welt plötzlich ganz anders aus.

- Leyla Piedayesh ist Gründerin des Berliner Labels Lala Berlin. Ihren Erfolg gründete sie auf selbst gestrickten Pulswärmern. Heute verkauft sie ihre Mode weltweit. Auch wenn sie in dieser Woche keine Modenschau vorbereitet, ist sie fester Bestandteil der Berliner Fashion Week. Hier erzählt sie bis Sonntag, was sie erlebt.

Zur Startseite