Weltmeister Xavi: Spaniens Verband hat sich richtig verhalten