Welt Für Bares: Finnische Startup-Gründer steigen ins Eisloch