Ex-Nissan-Chef Ghosn beteuert seine Unschuld