Tonnenschwere Pharaonen-Statue versetzt