Musiker Tom Waits singt in ein Megaphon.
© dpa
Thema

Rant

Das muss doch mal gesagt werden! Jawoll, und zwar mit Ausrufezeichen! Der Kommentar in unserer Sonnabendbeilage „Mehr Berlin“ wird redaktionsintern als Rant bezeichnet, was aus dem Englischen mit Tirade nicht schlecht übersetzt ist: Der Rant ist Leitartikel, Editorial, Inspiration und Transpiration, Meinungsrülpser, Feingrübeln und Grobschlachten, streng subjektiv, provozierend zu Gegenrede und Debatte. Es geht – natürlich – immer um Berlin, die Stadt, die wir so lieben, weil sie uns aufregt wie keine andere.

Aktuelle Artikel