Foto:

Tagesspiegel Leute Tagesspiegel startet neuen monatlichen Ehrenamtsnewsletter „Ehrensache“

Der Tagesspiegel startet seinen neuen kostenlosen Tagesspiegel-Newsletter „Ehrensache“.

Gerd Nowakowski, langjähriger leitender Redakteur und Ehrenamts-Experte beim Tagesspiegel, gibt darin einen monatlichen Überblick über die vielfältigen ehrenamtlichen Aktivitäten in Berlin, informiert über Neuigkeiten, Termine und alle Nachrichten aus Bezirken und Landespolitik, die für ehrenamtlich und sozial engagierte Menschen wichtig sind.

„Die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements gehört zu den Genen dieser Zeitung. Mit dem Newsletter wollen wir den Einsatz der Engagierten würdigen und eine starke Stimme für ihre Anliegen sein“, sagt Gerd Nowakowski.

Hunderttausende Berlinerinnen und Berliner engagieren sich bürgerschaftlich und unterstützen zivilgesellschaftlichen Einsatz. Ob in Stadtteil-Initiativen, in Gemeinden oder Sportvereinen, in Unternehmen oder sozialen Einrichtungen – sie alle tragen mit ihrer Arbeit und Hilfe dazu bei, dass Gemeinsinn gestärkt wird zum Wohle der Stadt. Diese Engagierten machen Berlin noch lebenswerter und stärken zugleich das demokratische Miteinander.

So vielfältig und unverzichtbar der Einsatz all dieser Menschen für das Gemeinwohl ist, so wenig sichtbar aber wird häufig dieses Engagement in der Öffentlichkeit. Das gilt auch für die bürgerschaftlich engagierten Menschen selbst. Über ihre eigenen Initiativen und Vereine hinaus gibt es kaum einen Informationsaustausch mit anderen Gruppen. Engagierte Menschen, egal ob ehrenamtlich tätige Berliner oder Mitarbeiter in sozialen Organisationen und in Unternehmen mit einer Engagements-Kultur, erfahren untereinander sehr wenig von bemerkenswerten Aktionen, neuen Projekten, interessanten Diskussionen und guten Ideen anderenorts in Berlin. Der Tagesspiegel möchte dies mit seinem neuen Newsletter ändern.

Am 11. September, pünktlich zu den Berliner Freiwilligen-Tagen „Gemeinsame Sache“ vom 13. bis 22. September, erscheint die zweite Ausgabe des Ehrenamtsnewsletters. Über 250 Initiativen in Berlin haben sich bereits für die Aktionstage angemeldet und zeigen, wie vielfältig und unverzichtbar ihr bürgerschaftlicher Einsatz ist. Seit des Starts 2012 haben durch die „Gemeinsame Sache“ viele Initiativen durch möglichst einfach gehaltene Aktionen neue Engagierte begrüßen können.

Die Freiwilligen-Tage „Gemeinsame Sache“ werden vom Tagesspiegel gemeinsam mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. organisiert. Mehr dazu unter: gemeinsamesache.berlin

Hier können Sie sich kostenlos für den Newsletter anmelden: ehrensache.tagesspiegel.de

Zur Startseite